Planungen für Erweiterung der Impfkapazitäten werden konkret

Anzeige

Nach Ankündigung des Bayerischen Gesundheitsministeriums können ab Mitte März deutlich mehr Impfdosen an die Impfzentren der Landkreise geliefert werden. Dann sollen täglich im Landkreis bis zu 1.000 Impfungen möglich sein. Das Landratsamt arbeitet deshalb schon sehr konkret an Plänen zu einer deutlichen räumlichen Erweiterung der Impfkapazitäten am Impfzentrum im Gewerbepark Loderbach.

Daneben sollen auch dezentrale Angebote zur Impfung als erstes im südlichen Landkreis in Kooperation mit den Gemeinden geschaffen werden und auch intensive Absprachen mit den niedergelassenen Ärzten zur Impfmöglichkeiten in den Arztpraxen getroffen werden. Dies soll umgesetzt werden, sobald ausreichende Mengen an Impfstoffen zur Verfügung stehen.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,370AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren