Aktuelle Sendung


Aktuelle Videos


Kurznachrichten am Freitag

Neumarkt TV Veranstaltungstipps

Einweihung saniertes Bierwächterhaus Mühlhausen

Impressionen Altstadtfest Neumarkt 2019

Berching Classics - US-Car- und Bikertreffen 2019

Nächster Halt: Manfred Handfest - Stadtführer in spe




Nachrichten


Bedrohung mit einem Gewehr in Neumarkt i.d.OPf.

Symbolbild
Symbolbild

Am Freitagabend soll ein betrunkener Mann Kinder auf einem Spielplatz in Neumarkt bedroht haben, indem er ein funktionsuntüchtiges Gewehr aus dem Fenster seiner Wohnung und in die Richtung der Kinder hielt. Die Polizeiinspektion Neumarkt stellte in der Wohnung das Gewehr, eine Schreckschusswaffe und mehrere gefährliche Gegenstände sicher.

mehr lesen

Gospel & More in Concert

Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab

Das renommierte Vokalensemble der Musikschule wieder einmal am Mariahilfberg. Der gemischte Chor der Sing- und Musikschule Neumarkt, Gospel & More, konzertiert unter der Leitung von Musikschulchef Wolfgang Fuchs am Freitag, 5. Juli 2019 um 19.00 Uhr in der Wallfahrtskirche Mariahilf zu Neumarkt. Das Ensemble will mit einem etwa einstündigen Konzert das Publikum mit Gospels und Spirituals sowie mit poppiger Chormusik erfreuen.

mehr lesen

Auszeichnung für Bürgerstiftung

Foto: (Bürgerstiftung/Hiereth): Der Vorstand der Bürgerstiftung freut sich über die hohe Auszeichnung.
Foto: (Bürgerstiftung/Hiereth): Der Vorstand der Bürgerstiftung freut sich über die hohe Auszeichnung.

Der Vorstand der Bürgerstiftung Region Neumarkt nahm kürzlich die Urkunden für den Deutschen Stifterpreis in Empfang. In diesem Jahr ging die höchste Auszeichnung im Stiftungswesen an die Bürgerstifterinnen und Bürgerstifter in Deutschland. „Dieser Preis freut uns sehr, denn er bescheinigt unserer Stiftung eine seriöse Arbeit zum Wohle der Menschen im Landkreis Neumarkt“, erklärt Vorstandsvorsitzender Helmut Rauscher.

mehr lesen

Neues Kunstprojekt im G6

Fotos: Grundschule Pölling
Fotos: Grundschule Pölling

Wenn viele Hände zusammenwirken, kann etwas Großes entstehen. Diese Erfahrung machen momentan Schüler aus verschiedenen Neumarkter Grundschulen. Die Kinder bauen im G6, dem Haus für Jugend, Bildung und Kultur, bunte Keramiksäulen für den Hof des G6 und für ihre eigenen Schulhöfe. Das G6 verfügt über einen gut ausgestatteten Werkraum und, dank des Fördervereins, auch über einen Tonbrennofen.

mehr lesen

Anlieferstopp bei der Entsorgung von Elektroaltgeräten aufgehoben

Der wegen eines Brandes zeitweilig geschlossene Verwerterbetrieb, in dem auch Elektrogeräte aus dem Landkreis Neumarkt verwertet werden, hat seinen Betrieb wieder aufgenommen. Das bedeutet, dass die Bürgerinnen und Bürger ihre Elektroaltgeräte wieder wie gewohnt zu den Wertstoffhöfen und zu den Annahmestellen der Christlichen Arbeiter Hilfe CAH bringen können.

mehr lesen

vocalipur e.V. – Chorkonzert bei „Sommer im Park“

Foto: Brigitte Ströbel
Foto: Brigitte Ströbel

vocalipur – „pure Stimmen“ oder im Fachjargon „a capella", das ist die Passion des Freystädter Chores, der am Sonntag, 30. Juni 2019 um 10.30 Uhr auf der Arenabühne sein Können unter Beweis stellt. Die bunt gemischte Truppe hat sich auf den Bereich Rock, Pop und Jazz spezialisiert und begeistert das Publikum regelmäßig mit anspruchsvollen Arrangements und einem kreativen und sehr abwechslungsreichen Bühnenprogramm. Bei den vielen hochwertigen Darbietungen ist der Spaß aller an der Musik stets spürbar. Und so schaffen es die über 40 Sängerinnen und Sänger, dass die Zeit für den Zuhörer wie im Fluge vergeht.

www.vocalipur.de

Alles geritzt?!

Abb.. Gustav Kluge, Donald im Blitz, 2001, Holzdruck/Textil. Foto: Helge Mundt
Abb.. Gustav Kluge, Donald im Blitz, 2001, Holzdruck/Textil. Foto: Helge Mundt

Nanu? Was hat den Donald Duck im Museum verloren? Gustav Kluge ritzt und schneidet geheimnisvoll wirkende Figuren, so auch die bekannte Comic-Ente aus Entenhausen, in bereits benutzte Holzstücke, wie Fußbodenbretter oder Tischlerplatten. Beim näheren Betrachten entdecken wir, dass er seine Motive auf ganz ausgefallenes Trägermaterial wie Pergamin oder wild gemustertes Designtextil druckt. Angeregt von seiner Technik, fertigen auch wir unter fachkundiger Anleitung in der werk.statt aus Moosgummi und einem Fundholzstück einen Stempel an und drucken unser eigenes sommerliches Motiv auf bunte Stoffe oder feines Papier.

mehr lesen

Kindertheater „Der Glitzerschuppenfisch“ im LGS-Park

Fotos: Wolfgang Diekamp
Fotos: Wolfgang Diekamp

Am Sonntag, 30. Juni 2019 um 15.00 Uhr kommt das Klexs Theater mit dem Stück „Der Glitzerschuppenfisch“ auf die Arenabühne in den LGS-Park. Der Glitzerschuppenfisch ist mit seinen glänzenden Schuppen schon etwas ganz Besonderes. Er lebt tief im Meer und jeder, der ihn sieht, staunt über seine Schönheit.

mehr lesen

Jesus lädt die ersten Jünger in sein Haus ein

Jesus lädt im Hintergrund die künftigrn Jünger, die Johannes ihm geschickt hat, zum Nachmittagskaffee in sein Haus.
Jesus lädt im Hintergrund die künftigrn Jünger, die Johannes ihm geschickt hat, zum Nachmittagskaffee in sein Haus.

Am 24. Juni wird der Geburtstag von Johannes dem Täufer gefeiert. Der ist auch der Patron des Neumarkter Münsters. Der Johannistag leitet sich davon ab, dass Johannes nach dem Lukasevangelium Jesu Cousin und sechs Monate älter als dieser war. Deshalb wurde das Fest auf den Tag genau sechs Monate vor Heilig Abend datiert. Ihm zu Ehren zeigt die barocke Münsterkrippe von St. Johannes eine Szene aus dem Johannesevangelium.

 

mehr lesen

Firmenlauf Neumarkt: „Fünf Kilometer sind für alle machbar“

Laufen ist nur etwas für Profi-Sportler? Im Gegenteil: Die Firmenläufe Oberpfalz beweisen alljährlich das Gegenteil. Im großen Feld finden sich Chefs, Angestellte, Abteilungsleiter, Mitarbeiter, Azubis und Praktikanten von Unternehmen, Behörden, Verbänden, Vereinen, Schulen, Kindergärten, Universitäten, Medizinischen Einrichtungen – es gibt keine Einschränkung. Sie alle können die knapp fünf

Kilometer lange Strecke problemlos meistern. Egal ob walkend oder laufend.

mehr lesen

Unternehmen unterstützt Artenschutz

Gärtner Stephan Rackl, Bürgermeister Alois Scherer und Seniorchef Johann Pröpster (v.l.) - Foto: Gleisenberg
Gärtner Stephan Rackl, Bürgermeister Alois Scherer und Seniorchef Johann Pröpster (v.l.) - Foto: Gleisenberg

Dass die Ansiedlung eines Gewerbebetriebes und die Förderung der Artenvielfalt nicht widersprüchlich sind, hat das Unternehmen Blitzschutz Pröpster bewiesen. Auf einer Freifläche von rund 5.000 m² wurde eine Blühwiese angelegt. Dadurch kann die Artenvielfalt noch mehr optimiert werden. Das ehemals landwirtschaftlich intensiv genutzte Grundstück wurde somit einer ökologisch hochwertigen Nutzung zugeführt. Bei dem vor-Ort-Termin mit Bürgermeister Alois Scherer wurde dieses Vorgehen außergewöhnlich hervorgehoben. Die Gemeinde Deining wird z.B. neben dem neuen Bauhofgebäude und in Teilbereichen des Oberflächenwasserbehandlungsteiches im Gewerbepark ähnliche Blühstreifen anlegen. Somit kann auch hier Gewerbeansiedlung und ökologische Aufwertung in Einklang gebracht werden.

 

Picknick im Park

Foto: Renate Wohlrath
Foto: Renate Wohlrath

Zum vierten Mal findet am 27.07.2019 von 18.00 - 22.00 Uhr das "Picknick im Park" in Woffenbach statt. Die Organisatoren Gisela und Günther Stagat, sowie die Band DeAndern laden zu einem gemütlichen Abend in den Schlosspark nach Woffenbach ein.

mehr lesen

Radel-Shopper sind wieder unterwegs – viele attraktive Preise zu gewinnen

Foto: Archivfoto Stadt Neumarkt
Foto: Archivfoto Stadt Neumarkt

Zwischen dem 24. Juni und dem 14. Juli 2019 findet wieder die Aktion „Radel-Shopper“ in Neumarkt statt. Alle Bürgerinnen und Bürger, die in diesem Zeitraum mit dem Fahrrad Ihre Einkäufe erledigen, können sich dies in den teilnehmenden Geschäften (ca. 40 Läden in der Innenstadt und im Neuen Markt) mit einem Stempel bestätigen lassen. Wurden im Aktionsflyer acht Stempel gesammelt, nimmt man an einer Verlosung mit attraktiven Preisen teil.

mehr lesen

1,7 Millionen Euro für Aufwertung der Ortskerne von Berngau, Freystadt und Parsberg

„Freystadt und Parsberg erhalten heuer aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ insgesamt 480.000 Euro", gibt Staatsminister Albert Füracker bekannt: „Damit können beide Städte je 240.000 Euro für die weitere Aufwertung ihrer Altstädte verwenden. Insgesamt fließen heuer allein aus die-sem Programm 3,6 Millionen Euro in die Oberpfalz“.

mehr lesen

Pöllinger Bürgerfest sorgt für einige Straßensperrungen

Am 29. und 30.06.2019 kann es in Pölling zu Verkehrsbehinderungen kommen. Anlässlich des Bürgerfestes werden dabei zahlreiche Straßen gesperrt sein. Die Pöllinger Hauptstraße ist zwischen Siedlerstraße und Bergstraße gesperrt, es gibt eine Sperrung der St.-Martin-Straße ab der Einmündung Schmiedgasse bis zur Pöllinger Hauptstraße und die Burgstraße ist ab Hausnummer 2 bis zur Pöllinger Hauptstraße ebenfalls gesperrt. Die Sperrungen dauern von Samstag, 29.06.2019 um 12.30 Uhr bis Sonntag 30.06.2019 um 11 Uhr. Die Umleitung erfolgt über Siedlerstraße, Glockenstraße, St.-Martin-Straße, Bergstraße und umgekehrt. Die Verkehrsteilnehmer werden um besondere Vorsicht und um Verständnis für mögliche Verkehrsbehinderungen gebeten. Der Anliegerverkehr ist bis zum Veranstaltungsort frei.

Die besten Dokus aller Zeiten

Photo by robynm, CC0 Public Domain - pixabay
Photo by robynm, CC0 Public Domain - pixabay

Kaum ein anderes Medium erreicht Menschen auf die Art, wie es das Fernsehen kann. Und das aus gutem Grund: Bestimmte Reize haben eine viel größere Wirkung, wenn sie uns in kombinierter Form begegnen. Als audiovisuelles Erlebnis kann uns das „in die Röhre schauen“ also so richtig in den Bann ziehen, da wir Handlungen nicht nur mit unseren Ohren, sondern auch mit unseren Augen verfolgen können. Oft wird der Fernseher vor allem zu Unterhaltungszwecken eingeschaltet.

mehr lesen

St.-Martin-Straße gesperrt

Wegen Kabelverlegearbeiten wird die St.-Martin-Straße von der Einmündung Bergstraße bis zur Kirche St. Martin vom 24.06. bis voraussichtlich 31.07.2019 gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Pöllinger Hauptstraße, Bergstraße und umgekehrt. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle frei.

Lebenshilfe gestaltet Kalendermotiv 2019

   Foto: (Bürgerstiftung/Hiereth): Fröhlich bunt präsentiert sich das Motiv des Advents-Los-Kalenders 2019 der Bürgerstiftung.
Foto: (Bürgerstiftung/Hiereth): Fröhlich bunt präsentiert sich das Motiv des Advents-Los-Kalenders 2019 der Bürgerstiftung.

Die Bürgerstiftung Region Neumarkt präsentierte gemeinsam mit der Lebenshilfe das Advents-Los-Kalender-Motiv 2019. „Anlässlich 50 Jahre Lebenshilfe Neumarkt haben wir uns entschlossen, dass Menschen mit Behinderung in diesem Jahr das Motiv unseres Kalenders gestalten“, so Vorstandsvorsitzender Helmut Rauscher. Die Freude bei Dr. Wilhelm Baur (Vorsitzender der Lebenshilfe) und Sebastian Schauer (Werkstattleiter der Jurawerkstätten) war groß, dass die Wahl auf Menschen mit besonderem Hilfsbedarf gefallen ist.

 

mehr lesen

Krabbel-Gottesdienst

Deining - Am Sonntag, den 23. Juni, feiert um 18 Uhr die ev. Gemeinde einen Krabbelgottesdienst für die Kleinsten und ihre Familie. Treffpunkt ist die evangelische Kirche in Deining, Espanweg 5. Im Mittelpunkt steht die Geschichte vom verlorenen und wiedergefundenen Schaf. Gott freut sich über jeden kleinen und großen, jungen und älteren Menschen, der zu ihm kommt.

mehr lesen

Mambo Franconia im LGS-Park

Foto: Florian Bührich
Foto: Florian Bührich

Deep Purple in Kuba, Metallica in Mexico und Michael Jackson auf dem Balkan – „Mambo Franconia“ zelebrieren am Sonntag, 23. Juni 2019 um 10.30 Uhr einen musikalischen Schmelztiegel der Kulturen auf die Arenabühne im LGS-Park und schicken die großen Melodien aller Rock- und Popgenerationen auf Reisen in ferne Länder. Über der Band schwebt die Stimme der Sängerin, umhüllt von Marimbaklängen, Bläser-Riffs und perkussivem Feuerwerk. Mit ihrem Programm aus Mambo, Cumbia, Merengue & Co. schaffen Mambo Franconia ein tanzbares Konzerterlebnis.

 

www.mambofranconia.de

„Die gestiefelte Katze“ bei „Sommer im Park“

Fotos: Doris Friedmann
Fotos: Doris Friedmann

Das „Rote Zebra Kindertheater“ mit Doris Friedmann präsentiert am Sonntag, 23. Juni 2019 um 15.00 Uhr das Stück „Die gestiefelte Katze“ bei „Sommer im Park“ auf der Arenabühne im LGS-Park. Die gestiefelte Katze ist eine arme Müllerkatze und ihr Herr ein noch ärmerer Müllersohn.

mehr lesen

Stadtradeln 2019 – Radeln für ein gutes Klima - Anmeldung bis zum letzten Tag möglich!

Quelle: Stadt Neumarkt; Das Ergebnis des Stadtradelns im letzten Jahr konnte sich sehen lassen! Auch 2019 ist die Stadt Neumarkt wieder dabei und ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich zu beteiligen!
Quelle: Stadt Neumarkt; Das Ergebnis des Stadtradelns im letzten Jahr konnte sich sehen lassen! Auch 2019 ist die Stadt Neumarkt wieder dabei und ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich zu beteiligen!

Die Stadt Neumarkt i.d.OPf. beteiligt sich dieses Jahr vom 24. Juni bis 14. Juli wieder am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN. Wer sich beteiligen möchte kann sich noch bis zum 14. Juli unter www.stadtradeln.de anmelden und seine Kilometer für den Aktionszeitraum nachtragen. Ziel der Kampagne ist es, den Radverkehr voranzubringen und möglichst viele Bürgerinnen und Bürger von den Vorteilen des Radfahrens im Alltag zu überzeugen. Bundesweit wird das STADTRADELN vom Klima-Bündnis koordiniert, das größte kommunale Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, dem die Stadt Neumarkt i.d.OPf. seit 2008 angehört.

mehr lesen

Mehrwegflaschen für Klimaschutz und Arbeitsplätze

Lieber mit Glasflaschen für die Umwelt klappern – meint die Gewerkschaft NGG. Foto: NGG
Lieber mit Glasflaschen für die Umwelt klappern – meint die Gewerkschaft NGG. Foto: NGG

Mehrweg gegen die Plastikflut: Im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz sollen Getränkehersteller und Supermärkte stärker auf wiederverwendbare Flaschen setzen. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). „Einwegflaschen und Dosen, auf die es 25 Cent Pfand gibt, werden nach der ersten Benutzung geschreddert und gehen ins energiefressende Recycling. Anders Mehrwegflaschen aus Glas oder robustem Plastik: Sie leisten nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz vor Ort – sie sichern auch Arbeitsplätze bei Abfüllern, im Handel und bei den Herstellern“, sagt Regina Schleser von der NGG Nürnberg-Fürth. Dies sei umso wichtiger, wenn das Produkt aus der Region komme. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit beschäftigt die Getränkebranche in Bayern rund 20.200 Menschen.

mehr lesen

Ältere Nachrichten im Archiv