Aktuelle Sendung


Aktuelle Videos


Kurznachrichten am Freitag

Umfrage: Fasching 5. Jahreszeit

Ergebnis Volksbegehren "Rettet die Bienen"

Wetteraussichten

Der Blumenstrauß der Woche

Veranstaltungstipps




Nachrichten


Gerhart-Hauptmann-Straße gesperrt

Vom 04.03. bis voraussichtlich 08.03.2019 wird die Gerhart-Hauptmann-Straße auf Höhe der Hausnummer 5 gesperrt. Grund für die Sperrung ist der Rückbau des Wasserhausanschlusses wegen eines Gebäudeabbruches. Die Umleitung erfolgt über Kornstraße, Altenhofweg, Eichendorffstraße und umgekehrt. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle frei.

 

Den Menschen Kraft und Hoffnung geben – Interview mit Bischof Gregor Maria Hanke zu Syrienreise

Bischof Gregor Maria Hanke mit Blick über Damaskus. pde-Foto: Peter Fuchs
Bischof Gregor Maria Hanke mit Blick über Damaskus. pde-Foto: Peter Fuchs

Eichstätt. (pde) – Mit einer rund einwöchigen Reise durch Syrien hat Bischof Gregor Maria Hanke seine Solidarität mit den Christen in dem vom Krieg gebeutelten Land bekundet. Mitte Februar besuchte er auf Einladung des syrisch-katholischen Patriarchen vor allem die Städte Damaskus, Aleppo und Homs. Begleitet wurde Bischof Gregor Maria Hanke unter anderem von Pfarrer Peter Fuchs von der Organisation „Christian Solidarity International“ (CSI), der Land und Leute in Syrien sehr gut kennt.

mehr lesen

IT-Offensive Landkreis Neumarkt – Kompakt und praxisnah

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises setzt ihre Verantaltungsreiche zur IT-Offensive fort. Landrat Willibald Gailler stellte gestern im Landratsamt zusammen mit Abteilungsleiter Michael Gottschalk, Sachgebietsleiter Michael Endres und Bernd Hofmann von der Wirtschaftsförderung des Landratsamtes das Programm der nächsten Veranstaltung vor: Am Donnerstag, den 28.02.2019 um 18.00 Uhr stehen bei der Kooperationsveranstaltung mit dem Bayerischen IT-Sicherheitsclusters e.V. aktuelle Themen aus den Bereichen IT-Sicherheit und Datenschutz auf dem Programm.

mehr lesen

Bunte Osterferien mit Ganztagesbetreuung im G6

Fotos: G6 – Anna Hollweck
Fotos: G6 – Anna Hollweck

Bei den Osterferien im G6 ist sicher für jeden etwas dabei! Das G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur am Festplatz bietet in den Osterferien wieder ein buntes und abwechslungsreiches Ferienprogramm für Schulkinder an. Das ganztägige Programm bietet vor allem berufstätigen Eltern Unterstützung. In der Woche vom 15. bis 18. April, zur Vorbereitung auf das Osterfest, wird lustige Osterdekoration gebastelt, Ostereier färben und gestalten, werken, malen und es geht natürlich auch raus in die Natur.

mehr lesen

Berger Hallenbad eröffnet

Umweltreferent der Stadt Nürnberg Peter Pluschke, Oberbürgermeister Thomas Thumann, Bürgermeister der Stadt Schwabach Dr. Roland Oeser und Jakob Hömberg von Fairtrade Deutschland.
Umweltreferent der Stadt Nürnberg Peter Pluschke, Oberbürgermeister Thomas Thumann, Bürgermeister der Stadt Schwabach Dr. Roland Oeser und Jakob Hömberg von Fairtrade Deutschland.

Oberbürgermeister Thomas Thumann nahm am vergangenen Freitag in seiner Funktion als politischer Sprecher des Forums Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung der Metropolregion Nürnberg gemeinsam mit dem Sprecher des Initiativkreises Dr. Roland Oeser, Bürgermeister in Schwabach und dem Umweltreferenten der Stadt Nürnberg Dr. Peter Pluschke, die erneute Auszeichnung als „Faire Metropolregion Nürnberg“ entgegen.

mehr lesen

Berger Hallenbad eröffnet

Die Schülerinnen und Schüler der Berger Schwarzachtal-Schule fühlten sich pudelwohl bei ihrer ersten Unterrichtsstunde mit ihrem Lehrer Markus Fügl im neuen Hallenbad der Gemeinde Berg im Sport- und Kulturzentrum an der Schulstraße. Zur offiziellen Freigabe der Schwimmstätte waren auch der Vorsitzende der Berger Wasserwach Michael Zaschka und sportlicher Leiter Norbert Nießlbeck sowie Gemeinderat Hannes Stepper gekommen.

 

mehr lesen

"Glücks`Spui" – Improvisationstheater aus Riedenburg

Am 22. März 2019 ab 20:00 Uhr kommt das Improvisationstheater Riedenburg ins G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur. Improvisationstheater lebt von Spontanität, Eingebung und Fantasie. Es bewegt – im doppelten Sinne Körper und Geist. Ein reich gepacktes Überraschungspaket für Spieler und Zuschauer! Die Spieler reagieren spontan auf Einwürfe und Ideen aus dem Publikum. Doch die Gruppe betont: Jeder hat das Recht, den Abend mitzugestalten oder sich lieber nur unterhalten zu lassen. Jede Szene ist improvisiert – garantiert ohne Requisiten und Textbuch, und somit eine Premiere, die so nie wieder kommt. Einlass ist um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind herzlich willkommen.

Sachsenstraße gesperrt

Wegen Asphalt- und Pflasterarbeiten ist die Sachsenstraße abschnittsweise zwischen Leipziger Straße und Kohlenbrunnermühlstraße vom 25.02. bis voraussichtlich 08.03.2019 gesperrt. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle frei.

Den Büroalltag gesund meistern – Gesundheitstag bei Fischer Automobile war ein großer Erfolg

Mitarbeitende bei einer Dehnübung mit Trainer Chris Leininger von Q 4 FIT.  Foto: Hannah Madry, Fischer Automobile GmbH
Mitarbeitende bei einer Dehnübung mit Trainer Chris Leininger von Q 4 FIT. Foto: Hannah Madry, Fischer Automobile GmbH

Wer möchte nicht gesund leben und seinem Körper Gutes tun? Über die Jahre hat sich der normale Arbeitsalltag in vieler Hinsicht stark verändert. Der ständig hohe Stresspegel und die verschiedensten gesundheitlichen Probleme, die beispielsweise durch das stundenlange Sitzen im Büro ausgelöst werden, sind mittlerweile nicht mehr weg zu denken.

mehr lesen

Auch 2019 wieder „Sonntagsführungen für jedermann“

Viele Angebote bei den Sonntagsführungen; Foto: Franz Janka
Viele Angebote bei den Sonntagsführungen; Foto: Franz Janka

Oberbürgermeister Thomas Thumann hat zusammen mit Christine Tischner und Bianca Falkner vom Tourismusamt der Stadt das Programm für die diesjährigen „Sonntagsführungen für jedermann“ vorgestellt. Gekommen waren zudem zahlreiche Neumarkter Gästeführer sowie Mitwirkende in historischen Kostümen. Oberbürgermeister Thumann betonte, dass diese Reihe sehr erfolgreich geworden sei. Alleine im letzten Jahr hat es bei den 20 angebotenen Sonntagsführungen fast 500 interessierte Teilnehmer gegeben. Das bedeutet im Schnitt rund 25 Personen, die zu den besonderen Sonntagsführungen kommen. Aufgrund des Erfolges werde die Reihe auch in diesem Jahr fortgesetzt und biete wieder eine Vielzahl an verschiedenen Themen- und Schauspielführungen. Grundsätzlich starten die Sonntagsführungen an jedem ersten Sonntag im Monat um 13.30 Uhr und dauern 90 Minuten. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 4 Euro, Kinder sind bis 12 Jahre frei. Als Maximalgrenze für die Teilnehmerzahl sind 30 angesetzt. Damit soll die Qualität der Führung gewährleistet werden.

mehr lesen

Interimslösung für den Betrieb des Kindergartens St. Johannes

Leitender Verwaltungsdirektor Josef Graf, Stadträtin Lissy Walter, Oberbürgermeister Thomas Thumann, Susanne John, Ordinariatsrat Rainer Kastl, Danuta Waldau und Verwaltungsrat Raimund Tischner (von links),  Foto: Franz Janka
Leitender Verwaltungsdirektor Josef Graf, Stadträtin Lissy Walter, Oberbürgermeister Thomas Thumann, Susanne John, Ordinariatsrat Rainer Kastl, Danuta Waldau und Verwaltungsrat Raimund Tischner (von links), Foto: Franz Janka

Oberbürgermeister Thomas Thumann hat zusammen mit Vertretern der Diözese Eichstätt und der KlinikKinder gGmbH Details zu der vorrübergehenden Änderung bei der Zuständigkeit für den Betrieb des Kindergartens St. Johannes vorgestellt. Er wies darauf hin, dass die Stadt in den letzten Jahren zahlreiche neue Betreuungsplätze ausgewiesen habe. Alleine in den letzten sechs Jahren sind über 300 neue Plätze in Kinderbetreuungseinrichtungen hinzugekommen. Darunter sind auch im Sinne einer Übergangslösung 65 Plätze im Johanneszentrum bewilligt worden, wo der Kindergarten St. Johannes sich bereiterklärt hat, für die Stadt eine Interimslösung bereitzustellen.

mehr lesen

Ökumenischer Segnungsgottesdienst

Dekanin Christiane Murner und Diakon Peter Heyd; Foto: Klaus Eifler
Dekanin Christiane Murner und Diakon Peter Heyd; Foto: Klaus Eifler

Eine Segnung für Paare innerhalb der ökumenischen Marriage Week – Woche für Paare und der Ausstellung „Was bleibt.“ fand in der evangelischen Christuskirche am Valentinstag statt. Neben Dekanin Christiane Murner und Diakon Peter Heyd segneten auch Pfarrer Stefan Wingen und Pfarrer Michael Murner paare jeden Alters.

Ja zum Meister

Bundesrat stimmt Antrag Bayerns auf Wiedereinführung der Meisterpflicht zu. Ein Statement von Dr. Georg Haber, Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, und Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger.

Das ostbayerische Handwerk begrüßt die Entscheidung des Bundesrates vom Freitag. „Das ist jedoch erst die erste Etappe“, betonen der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Dr. Georg Haber und HWK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger. Der Bundesrat setzt sich in seinem Beschluss dafür ein, in einigen Handwerksbranchen zur Meisterpflicht zurückzukehren. Er bittet die Bundesregierung, in allen Handwerken, bei denen es fachlich geboten und europarechtlich möglich ist, den verpflichtenden Meisterbrief wiedereinzuführen.

mehr lesen

Festkonzert des Neumarkter Kammermusikkreises

Wolfgang Müller, Leiter des Neumarkter Kammermusikkreises; Foto: Klaus Eifler
Wolfgang Müller, Leiter des Neumarkter Kammermusikkreises; Foto: Klaus Eifler

Der Neumarkter Kammermusikkreis gibt am Sonntag, den 24. März um 17 Uhr im Historischen Reitstadel sein Jahreskonzert. Geplant sind Werke von d’all Abaco, Händel, Janacek und Wolfgang Müller. Eintrittskarten zu € 12,- / ermäßigt € 6,- sind in der Touristinformation im Rathaus und an der Abendkasse erhältlich. Der Vorverkauf hat begonnen.

„K&K – Kunst & Kaffee“ – In der aktuellen Ausstellung „Sebastian Kuhn – fray“ im Museum Lothar Fischer

Sebastian Kuhn, Tumbling Down The Rabbit Hole, 2010, Kunsthalle Mannheim Foto: Andreas Pauly
Sebastian Kuhn, Tumbling Down The Rabbit Hole, 2010, Kunsthalle Mannheim Foto: Andreas Pauly

Die Stadt Neumarkt bietet erneut ihre erfolgreiche Veranstaltung „K&K – Kunst und Kaffee“ für Senioren an. Geplant sind zwei Seniorenführungen, die durch die aktuelle Sonderausstellung „Sebastian Kuhn – fray“ im Museum Lothar Fischer führen. Als Termine stehen der 13. und 14. März 2019 zur Verfügung. Der Beginn ist jeweils um 14.00 Uhr. Die Stadt lädt wieder alle interessierten Seniorinnen und Senioren ganz herzlich zur Teilnahme ein. Der Eintritt beträgt jeweils 5,00 € inkl. einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen. Karten sind ab dem 19.02.2019 in der Tourist-Info, Rathauspassage, Tel. 09181 / 255-125, erhältlich.

mehr lesen

Der Blumenstrauß der Woche

Endilch Freitag - Endlich Wochenende und ENDLICH eine neue Folge von unserem Blumenstrauß der Woche.

mehr lesen

Feldstraße mehrere Monate gesperrt

Für die Bereitstellung als Baufeld muss die Feldstraße zwischen Zimmererstraße und Badstraße vom 20.2.2019 bis voraussichtlich 21.12.2019 gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über Zimmererstraße, Schweningerstraße, Badstraße und umgekehrt. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle frei.

Wetteraussichten

Wir freuen uns auf ein sonniges Frühlingswochenende. Wie das Wetter die nächsten Tage in Neumarkt in der Oberpfalz wird verraten wir hier in unserem Wetterbericht.

mehr lesen

Umfrage: Fasching 5. Jahreszeit

In Deining – sonst eigentlich eine Hochburg – setzt man in diesem Jahr mit dem Zug aus, mangels Organisationsnachwuchs. Neumarkt gilt schon seit längerem ein bisschen als „weißer Fleck“, was das Thema angeht... In anderen Gemeinden ist man aber mittendrin, im Fasching – der dieses Jahr auch ziemlich lange dauert. Deshalb die Frage: Was haben Sie denn schon mitbekommen, von der 5. Jahreszeit?

mehr lesen

Kurznachrichten am Freitag

Aktuelle Nachrichten aus Neumarkt und der Region in unserem Überblick.

mehr lesen

Rathausuhr tickt seit 11 Uhr wieder richtig

Matthias Riedel und James Wilhite beim letzten Check, Foto: Franz Janka
Matthias Riedel und James Wilhite beim letzten Check, Foto: Franz Janka

Nachdem die Rathausuhr nicht mehr richtig funktioniert hatte, hat die Stadt diese überprüfen lassen. Der Auftrag zur Reparatur ging an die Firma Turmuhren Rauscher. Diese hatte das aus dem Jahr 1956 stammende Uhrwerk vor 14 Tagen abgebaut und nach Regensburg in die Werkstatt gebracht. Dort wurde eine Generalüberholung durchgeführt, bei der es unter anderem entfettet, gereinigt, geölt und überprüft worden war. Heute haben die Mitarbeiter der Firma Rauscher Matthias Riedel und James Wilhite das Uhrwerk wieder in den Glaskasten im 4. Stock des Rathauses eingebaut und die Uhr in Gang gesetzt. Die Stadt hofft, dass die Uhr nunmehr wieder einwandfrei läuft und die richtige Zeit anzeigt.

Neumarkt wächst weiter – Bevölkerung hat zum 7. Mal in Folge zugenommen

Alfred Frauenknecht und Oberbürgermeister Thomas Thumann freuen sich über die guten Zahlen, Foto: Franz Janka
Alfred Frauenknecht und Oberbürgermeister Thomas Thumann freuen sich über die guten Zahlen, Foto: Franz Janka

Oberbürgermeister Thomas Thumann konnte zusammen mit dem Leiter des Einwohnermeldeamtes Alfred Frauenknecht die überaus erfreuliche Nachricht verkünden, dass Neumarkt bereits das siebte Jahr in Folge bei der Einwohnerzahl zugelegt hat. „Inzwischen hat Neumarkt 40.314 Einwohner und wir tun alles, um ein weiterhin gesundes Wachstum der Stadt möglich zu machen“, so Neumarkts Oberbürgermeister Thumann. Dieser Positivtrend bei der Bevölkerungszahl sei umso höher zu bewerten, weil Neumarkt vor einigen Jahren in Untersuchungen eine negative Bevölkerungsentwicklung prognostiziert worden war. „Wir haben diesen Trend nicht nur aufgehalten, sondern umgekehrt“, betont Neumarkts Stadtoberhaupt.

mehr lesen

Abfallreduzierung: Zuschauen wie man es richtig macht

Foto: ©Peg Leg Films
Foto: ©Peg Leg Films

Was kann jeder einzelne tun um Abfall zu reduzieren? Das möchten Jen und Grant herausfinden und leben deshalb ein ganzes Jahr lang nach diesen drei Regeln: 1. Keine Sachen kaufen, außer Lebensmittel; 2. Keinen Abfall produzieren; 3. Verantwortung für den produzierten Abfall übernehmen. Beim Gang durch den Supermarkt können die beiden die Herausforderungen nur erahnen, die sich ihnen in diesem Jahr stellen werden.

mehr lesen

Stadt Neumarkt zum 5. Mal auf der Freizeitmesse in Nürnberg

Gut essen und trinken im Neumarkter Biergarten; Foto: David Häuser/Stadt Neumarkt
Gut essen und trinken im Neumarkter Biergarten; Foto: David Häuser/Stadt Neumarkt

„Wir sind heuer bereits zum 5. Mal mit einem eigenen Gemeinschaftsstand bei der Freizeitmesse in Nürnberg vertreten“, freut sich Oberbürgermeister Thomas Thumann. „Sie hat sich als gute Plattform erwiesen, um die Stadt als attraktiven Lebens- und Wirtschaftsraum vorzustellen. Daher sind auch wieder Neumarkter Firmen und Gewerbetreibende sowie die Brücke gGmbH mit dem Biergarten mit uns vor Ort.

mehr lesen

Artenvielfalt leicht gemacht: Wildbienen und andere Nützlinge im Garten

Blattschneiderbiene bei der Arbeit
Blattschneiderbiene bei der Arbeit

Vortrag am Freitag, 22. Februar um 19 Uhr im Saal des Landratsamtes

Günter Reif aus Kulmbach ist ein versierter Hobbygärtner, hingebungsvoller Naturliebhaber und begeisterter Fotograf. In einem faszinierenden Vortrag stellt er am Freitag, 22. Februar ab 19 Uhr im Saal des Landratsamtes „Solitäre Wildbienen und andere Nützlinge im Garten“ vor.

 

mehr lesen

Schlüsselzuweisungen für die Kommunen in der Oberpfalz steigen 2019 deutlich

„Die Gemeinden und Landkreise in der Oberpfalz erhalten 2019 Schlüsselzuweisungen in Höhe von rund 406 Millionen Euro“, teilte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker am Donnerstag (14.2.) mit. Dies ist ein Plus von 25,7 Millionen Euro gegenüber 2018 und mit 6,8 Prozent die zweithöchste Steigerung in ganz Bayern. Die Schlüsselzuweisungen sind die größte Einzelposition und Kernleistung im kommunalen Finanzausgleich. Sie stärken die finanzielle Leistungsfähigkeit der Kommunen und mildern Unterschiede in der Steuerkraft ab. Gemeinden mit geringeren eigenen Steuereinnahmen erhalten höhere Schlüsselzuweisungen als finanzstärkere Gemeinden. „Damit tragen die Schlüsselzuweisungen zur Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse in ganz Bayern bei“, erläuterte Füracker weiter.

mehr lesen

Volksbegehren „Artenvielfalt – rettet die Bienen!“ – Endergebnis in der Gemeinde Berg: 20,5 Prozent

Das Volk als Gesetzgeber

In Bayern – unserem Lebensraum – gab es 506 Wildbienenarten, 40 davon gelten inzwischen als ausgestorben. Etwa die Hälfte der verbliebenen 466 Arten ist vom Aussterben bedroht. Ebenso dramatisch ist die Situation bei Honigbienen. Manche Bürger nehmen solche Entwicklungen gleichgültig hin – andere wollen sie durch bessere Naturschutzgesetze stoppen. Das kann in Bayern der Bayerische Landtag, aber die Verfassung des Freistaates Bayern hat auch dem Volk die Möglichkeit der Gesetzgebung eingeräumt. Das Instrumentarium hierfür ist das Volksbegehren.

mehr lesen

4. Musikerstammtisch des K3-Kulturvereins am 21. Februar im Casino der Flugsportfreunde

Fotos und Grafik: Egbert Schwab
Fotos und Grafik: Egbert Schwab

„Bald müssen wir den Stammtisch in der Jura-Halle halten!“ – zu diesem Ausruf ließ sich ein Teilnehmer am letzten K3-Musiker-Stammtisch hinreißen. Tatsächlich war das Casino der Flugsportfreunde am Neumarkter Flughafen „gut gefüllt“! Dieser Örtlichkeit will man aber dennoch treu bleiben, denn, auch wenn’s mal etwas eng wird, bietet er optimale Voraussetzungen, mal von den netten Vereins-Wirtsleuten ganz abgesehen.

 

mehr lesen

Endstand bei der Eintragung zum Volksbegehren „Rettet die Bienen“

Soeben ist in Neumarkt die Eintragungsmöglichkeit für das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ zu Ende gegangen. Es haben sich 5.395 Bürger persönlich im Rathaus II eingetragen. Bei 30.395 Wahlberechtigten ergibt das eine Beteiligung von 17,61 Prozent.

 

Smartphone-Projekt im Bürgerhaus für ältere Menschen geht in die zweite Runde

Im Rahmen des Projektes „Schulungsangebote für ältere Menschen zum Umgang mit digitalen Medien“ treffen sich ab Dienstag, 19.02.2019 von 14.30 – 16.30 Uhr im Bürgerhaus wieder Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 des Ostendorfer Gymnasiums Neumarkt und deren Lehrerin Anna Krajewski im Bürgerhaus mit Seniorinnen und Senioren zur Smartphone-Schulung.

mehr lesen

Salsa Night im G6 - Eine Kooperation zwischen dem G6 und „Salsa Neumarkt“

Am Freitag, den 01. März kann im G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur wieder zu Salsa, Mambo, Bachata, Kizomba und Chacha getanzt werden. Dann gibt es wieder eine Salsa Night. Sie wird schon seit fünf Jahren in Kooperation mit „Salsa Neumarkt“ vom G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur ausgerichtet. Damit ist das G6 ein beliebter Anlaufpunkt der örtlichen Salsa-Szene, aber auch der umliegenden Salsa-Zentren geworden.

 

mehr lesen

Veranstaltungstipps

Hier gibt es wieder aktuelle Veranstaltungen, die wir für die nächsten Tage wärmstens empfehlen.

mehr lesen

Musikkabarett K3 - Werner Meier im Turnerheim Neumarkt

Als vor rund zwei Jahren in Neumarkt der Verein K3 gegründet wurde, hatte man das Ziel, die Neumarkter Kulturlandschaft zu beleben. Die drei "K" im Namen stehen offiziell für Kunst, Kultur und Kino. Man könnte aber noch ein viertes "K" hinzufügen, denn auch das gehört regelmäßig zum Programm. So zum Beispiel am Freitag letzter Woche im Turnerheim.

mehr lesen

Neuigkeiten Stadtparkumgestaltung

Rund 5,1 Millionen Euro hat man offiziell eingeplant für ein Projekt, das in Neumarkt schon längere Zeit umstritten ist. Es geht um die Umgestaltung des Neumarkter Stadtparks...

 

mehr lesen

Nächster Halt - Amateurfunk Neumarkt

Wenn es zwischen zwei Menschen funkt, dann bahnt sich da unter Umständen etwas an. Wenn zwei Menschen miteinander FUNKEN, dann kann sich da manchmal auch etwas anbahnen, vielleicht nicht unbedingt eine Beziehung, aber eine Freundschaft. Dafür ist es natürlich wichtig, dass man auf der selben Frequenz liegt...

mehr lesen

Ergebnis Volksbegehren "Rettet die Bienen"

So schnell vergehen zwei Wochen: Am 31. Januar startete in Bayern das Volksbegehren Artenvielfalt, welches unter anderem eine ökologischere Landwirtschaft fordert, um Insektenarten und andere bedrohte Tiere zu schützen. Für den Erfolg der Aktion mussten in diesen zwei Wochen mindestens eine Million Unterschriften gesammelt werden und schon am Wochenende zeichnete sich ab, dass das Ziel wohl erreichbar ist. Mehr dazu im Video.

mehr lesen

Kinderabend: Die Wintersternbilder und ausgewählte astronomische Objekte

Foto: Gerald Reiser, Sternbild Orion
Foto: Gerald Reiser, Sternbild Orion

Am 15.Februar um 19:00 Uhr findet auf der Fritz Weithas Sternwarte auf dem Höhenberg ein weiterer Vortrag, für Kinder und Jugendliche ab etwa sechs Jahren statt. Gerald Reiser wird den Kindern einen Einblick in den “winterlichen Himmel” geben. Die Kinder lernen Sternbilder kennen und bekommen einen Einblick in fesselnde Himmelsobjekte, die darin mit Teleskopen betrachtet werden können. Hier sind z.B. der Andromedanebel, welcher ein Milchstraßensystem mit 100 Millionen Sternen darstellt, oder der Orionnebel, eine riesige Ansammlung von Gasen im Weltraum, wo Astronomen die Entstehung von Sternen beobachten können, zu nennen. Wichtig ist es dem Referenten dabei, dass den jungen Zuhörern auch die Bewegung der Sterne plausibel gemacht wird, um zu verstehen, weshalb gerade im Winter diese Sternbilder und Objekte gesehen werden können.

mehr lesen

Familiengottesdienst: Dann bin ich mal der Clown

Neumarkt - Zu einem Familiengottesdienst lädt die Evangelische Kirchengemeinde am Sonntag, den 17. Februar um 10.45 Uhr in den Klostersaal des Evangelischen Zentrums in die Kapuzinerstraße 5 ein. Nicht nur Kinder schlüpfen gerne in andere Rollen. Auch Erwachsene tun das, besonders in der Faschingszeit. Weil es Spaß macht, Rollen und Kostüme auszuprobieren. Und was man dann alles über sich entdecken kann! Wer bin ich? Dieser oder jener? Der Gute, die Böse, die Reiche, der Arme?

mehr lesen

Landrat betont europäische Perspektive in der Landschaftspflege

Foto: Katja Schumann, Landschaftspflegeverband Neumarkt i.d.OPf. e.V.
Foto: Katja Schumann, Landschaftspflegeverband Neumarkt i.d.OPf. e.V.

Ganz im Zeichen der europäischen Zusammenarbeit stand ein Treffen des litauischen Vize-Landwirtschaftsministers Venantas Griciúnas, der zu einem Besuch der BIOFACH in Nürnberg angereist war, mit Landrat Willibald Gailler, Michael Gottschalk, dem Leiter der Abteilung Kreisentwicklung, Werner Thumann, dem Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbands Neumarkt i.d.OPf. e.V. sowie Marie Kaerlein vom Deutschen Verband für Landschaftspflege (DVL) am Dienstag, 12. Februar 2019. Wichtiges Ziel des Deutschen Verbands für Landschaftspflege (DVL) ist es, den internationalen und europäischen Austausch zu forcieren, um in Kooperation mit Landwirten, Naturschützern und Politik unsere Kulturlandschaften zu erhalten, zu stärken und weiterzuentwickeln.

mehr lesen

„Kunst unterwegs - kreative Angebote für alle“ Inklusive Angebote des BRK Dienstes Offene Behindertenarbeit starten ab Februar

Durch die Förderaktion „Noch viel mehr vor“ von Aktion Mensch e.V., kann der Dienst der Offenen Behindertenarbeit des BRK Kreisverbands Neumarkt, ab Februar 2019 inklusive Angebote im künstlerischen Bereich anbieten. Die Soziallotterie setzt sich mit ihrer Förderung und ihrer Aufklärung für die Umsetzung von Inklusion, das heißt der gleichberechtigten Teilhabe aller Menschen an der Gesellschaft, ein.

 

mehr lesen

„Fly me to the Moon!“ Mit dem Neruda-Quartett im Gewölbekeller

Neruda-Quartett, Foto: Hailer
Neruda-Quartett, Foto: Hailer

Am Freitag, 8.3.2019 geht es im Gewölbekeller der Residenz ab 20 Uhr einmal zum Mond und zurück. Anlass für diesen musikalischen Abend im Rahmen der vom Kulturamt der Stadt veranstalteten Reihe „Klangraum“ ist das 50jährige Jubiläum der ersten Mondlandung. Für den notwendigen Antrieb sorgt die Crew des mit hochkarätigen Musikern besetzten Neruda Quartetts. In ihrem aktuellen Programm werden sie von der Sopranistin Stefanie Rüdell begleitet. Die Besucher können dabei weltbekannte Melodien rund um unseren Erdtrabanten genießen. Die Melodie von „Raumschiff Orion“ wird dabei genauso zu hören sein wie die Titelmelodie des James-Bond-Films „Moonraker“.

mehr lesen

Berger Hallenbad geht am Montag in Betrieb

Die lange Wartezeit für die Schwimmsportler in der Gemeinde Berg ist vorbei und auch die Schulen freuen sich auf die Eröffnung des neuen „Schwimmtempels“ im Sport- und Kulturzentrum an der Schulstraße. Am kommenden Montag – 18. Februar 2019 – werden Bürgermeister Helmut Himmler und Rektorin Theresa Altmann mit den Schülerinnen und Schülern der Schwarzachtel-Schule um 8:15 Uhr das neue Hallenbad für die Schulen sowie die Wasserwacht freigeben.

 

mehr lesen

Evangelische Dekanatssynode wählt Präsidium und Ausschuss

Foto: Michael Murner
Foto: Michael Murner

Mühlhausen - Die Deligierten der evangelischen Gemeinden im Dekanatsbezirk Neumarkt tagten in der Familien- und Erholungsstätte Sulzbürg. Sie wählten als ihre ehrenamtlichen Vertreter Karin Heimerl aus Neumarkt und Gerhard Emmerling aus Sulzkirchen in das Präsidium. In den Dekanatsausschuss wurden Ruth Bernreiter aus Bachhausen, Bernhard Hammerbacher aus Neumarkt, Andrea Bachhofer aus Beilngries und Iris Wolf aus Parsberg gewählt. In seiner ersten Sitzung wird der Dekanatsausschuss noch weitere ehren- und hauptamtliche Mitglieder berufen. In den kommenden sechs Jahren werden sie zusammen mit Dekanin Christiane Murner die Geschicke des Dekanats leiten.

Die Wirtschaftsschule: Mittlerer Schulabschluss plus kaufmännische Grundausbildung!

Informationsabende an der Staatlichen Wirtschaftsschule Neumarkt i.d.OPf. Das Herzstück der Staatlichen Wirtschaftsschule Neumarkt ist das Übungsunternehmen. Dort lernen die Schüler/-innen kaufmännische Inhalte in der praktischen Umsetzung kennen. Die Schüler/-innen bearbeiten den gesamten Prozess von der Warenbeschaffung bis zum Warenabsatz. Neben der Telectra GmbH, einem Elektrofachmarkt, der bereits seit Jahren erfolgreich geführt wird, wurde letztes Schuljahr das Cateringunternehmen Dinner Dreams GmbH neu gegründet. Der Catering Service bietet leckere Menüs mit inländischen und ausländischen Spezialitäten für Betriebsfeste aller Art an.

mehr lesen

Einfach Mitsingen! – Gesangsgruppe im G6 wartet auf alle, die gerne singen

Spontane Teilnahme möglich, die Singgruppe ist für jedermann/frau offen, Foto: G6
Spontane Teilnahme möglich, die Singgruppe ist für jedermann/frau offen, Foto: G6

Wie alle Menschen, die gerne singen, wissen das auch die Sängerinnen und Sänger der Singgruppe „mehrstimmig“, die sich regelmäßig im G6 trifft. Das Besondere an dieser Gruppe: alle, egal wie jung oder alt: Sie können ohne Anmeldung und Verpflichtung zu regelmäßiger Teilnahme mitsingen. Neben Volksliedern, Schlagern und Kanons werden auch Evergreens aus den 60 er und 70er-Jahren gesungen.

mehr lesen

Aus Neumarkt zum internationalen Jugendcamp reisen

Quelle: https://www.bavaria-westerncape.de/news/
Quelle: https://www.bavaria-westerncape.de/news/

Die Stadt Neumarkt i.d.OPf. unterhält eine Projektpartnerschaft mit der südafrikanischen Gemeinde Drakenstein. Diese ist eingebettet in die offizielle Partnerschaft zwischen dem Freistaat Bayern und der Westkap-Provinz. Im Rahmen dieser staatlichen Partnerschaft können jedes Jahr bis zu acht Schülerinnen und Schüler aus Bayern im Alter von 15 bis 16 Jahren am internationalen Jugendcamp „Sondeza“ im Westkap teilnehmen.

mehr lesen

Erziehung naturnaher Obstbaumkronen

Die Obstbäume können bereits geschnitten werden.  Foto: Landschaftspflegeverband Neumarkt i.d.OPf.e.V.
Die Obstbäume können bereits geschnitten werden. Foto: Landschaftspflegeverband Neumarkt i.d.OPf.e.V.

Am Samstag, 16. Februar 2019 findet von 9:00 bis 12:00 Uhr im HAUS AM HABSBERG ein Obstbaumschnittkurs statt, es sind noch Plätze frei. Stefan Igelhaut, zertifizierter Landschaftsobstbaumpfleger und Franz Kraus, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege zeigen in Theorie und Praxis die Erziehung naturnaher Obstbaumkronen in Anlehnung an den klassischen Öschbergschnitt. Dieser stellt eine Methode dar, um bei Halb- und Hochstämmen kräftige, ertragreiche Kronen zu erziehen.

mehr lesen

Kulturverein K3 bringt Wortkabarett mit Barbara Weinzierl: "Wir müssen reden. Sex, Geld und Erleuchtung"

Nach dem bayerischen Liedermacher Werner Meier, der mit seinen Liedern voller Witz und zugleich Lebensweisheiten sein Publikum begeisterte, holt der K3 Kulturverein jetzt eine Vertreterin des Wortkabaretts auf die Bühne des Neumarkter Turnerheims, am Samstag, den 23.2.2019 um 19:30 Uhr.

 

mehr lesen

Investitionen, Fachkräfte, Innovationen – welche Fördermittel gibt es für meinen Handwerksbetrieb? Betriebsführung aktuell 2019

Symbolbild
Symbolbild

Handwerksbetriebe müssen immer am Puls der Zeit bleiben. Ob es um Investitionen in die maschinelle Ausstattung geht, um die Sicherstellung der Fachkräfteversorgung oder auch um Digitalisierung und innovative Technik. Bei allen diesen Themen sind Betriebsinhaber und ihre Belegschaft gefordert – und selbstverständlich kostet das alles Geld.

mehr lesen

Große Resonanz beim Unternehmerstammtisch

Foto: Bernd Hofmann
Foto: Bernd Hofmann

Auf sehr große Resonanz stieß der 19. Unternehmerstammtisch der Wirtschaftsförderung des Landratsamtes. Landrat Willibald Gailler konnte mehr als 100 Unternehmer und Unternehmerinnen aus dem gesamten Landkreis im Saal des Amtes zur aktuellen Themenstellung Digitalisierung begrüßen. Dr. Philipp Dehn von DEHN + SÖHNE zeigte dabei auf sehr anschauliche Weise die Digitalisierungsstrategie seines Unternehmens auf. Im Mittelpunkt stehen dabei immer zuerst die Interessen der Kunden und ein bestmöglicher Service. Aber auch eine auf die Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angepasste Unternehmensführung und –strategie sind für einen langfristigen Unternehmenserfolg ausschlaggebende Faktoren.

mehr lesen

Ältere Nachrichten im Archiv