Anzeige

„Actionbound:“ Virtuelle Schnitzeljagden in Pastoral und Katechese

Anzeige

(pde) – Einen praktisch orientierten Einführungs-Workshop zur Gamification-App „Actionbound“ bietet der Bereich Medien des Diözesanbildungswerkes Eichstätt in Zusammenarbeit mit der Hauptabteilung Religionsunterricht Schulen und Hochschulen und dem Fachbereich Gemeindekatechese/Sakramentenpastoral der Diözese Eichstätt am Samstag, 20. November von 10 bis 16 Uhr im Marquardussaal des Bischöflichen Ordinariates in Eichstätt an.

„Actionbound“ eignet sich aus Sicht der Veranstalter hervorragend für verschiedene pastorale und katechetische Angebote, in denen spielerisch Inhalte vermittelt werden sollen. Über den Online-Editor werden die Inhalte einer Lernroute oder digitalen Schnitzeljagd eingegeben. Mit der dazugehörigen App könnten so beispielsweise eine Gemeindeerkundung für neue Mitglieder oder ein Stationenlauf zu Beginn der Firmkatechese „gespielt“ werden.

Im Workshop erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Funktionalität von Actionbound und erhalten praktische Anregungen, wie damit im Bereich von Pastoral, Katechese oder auch im Religionsunterricht gearbeitet werden kann. Dazu benötigen alle Teilnehmenden ein Smartphone oder Tablet, auf dem die Actionbound-App installiert ist. Außerdem wird ein internetfähiges Notebook benötigt, um auf den „Bound-Creator“ zugreifen zu können. In begrenztem Umfang stellt die Medienzentrale auf Anfrage Notebooks zur Verfügung.

„Actionbound“ ist eine seit 2012 erhältliche und vielfach ausgezeichnete Lernapp für alle gebräuchlichen Handys, die kostenlos in den jeweiligen App-Stores heruntergeladen werden kann. Ein „Bound“ ist innerhalb dieser App eine eigene abgeschlossene „digitale Lernreise“, die zunächst am Computer erstellt wird und dann mit dem Smartphone mobil an jedem Ort „gespielt“ werden kann. „Actionbounds“ sind mittlerweile im Bildungsbereich etwa als Museumsrundgänge oder auch im schulischen Bereich verbreitet. Zunehmend setzen jedoch auch Unternehmen auf die App, etwa im Bereich von Schulungen, Präsentationen oder Werksführungen.

Referent Josef Strauß von der Fachstelle Medien und Digitalität des Erzbischöflichen Ordinariats München und Freising wird die Funktionen von „Actionbound“ erklären und Einsatztipps geben. Lizenzen für den Einsatz im Religionsunterricht, in kirchlicher Bildungsarbeit und Pastoral sind über die Medienzentrale kostenfrei erhältlich.

Nähere Informationen und Anmeldung (bis 15. November) im Bischöflichen Ordinariat, Fachbereich Medienbildung/Medienzentrale, Tel. (08421) 50-651, E-Mail: medienzentrale@bistum-eichstaett.de. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen beschränkt.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,130AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren