Anzeige

Zwei erste Preise beim Toleranz-Wettbewerb

Anzeige

Wegen der hohen Qualität der eingereichten Arbeiten wurden gleich zwei Preise beim gemeinsamen Wettbewerb des Jugendbüros der Stadt Neumarkt und des städtischen Bürgerzentrums in der Alten Schule in Pölling (BÜZ) vergeben. Teilnehmen konnten Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. Die Aufgabenstellung war nicht einfach: Sie bestand darin Demokratie, Toleranz, Vielfalt, Respekt und Gleichberechtigung, allesamt Leitmotive des Bürgerzentrums und der Jugendarbeit, künstlerisch umzusetzen. „Ich finde es wichtig, solche Themen immer wieder gerade auch in die junge Generation zu transportieren und danke allen, die sich am Wettbewerb beteiligt und ihn auch organisiert haben“, stellt Oberbürgermeister Thomas Thumann. „Ganz besonders danke ich den Sponsoren, der Neumarkter Raiffeisenbank und der Firma Boesner. Emma Meckl und Sophie Dierl, beide 12 Jahre alt, dürfen sich nun beide über einen Hauptgewinn im Wert von je 150 Euro freuen. Die beiden erstprämierten Bilder werden künftig den neuen Jugendraum des BÜZ in der St.-Martin-Str. 9 in Pölling schmücken.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,770AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren