Anzeige

#ZusammenFürNeumarkt: Neumarkter Unternehmen machen sich stark für die Region

Anzeige

„Gegenseitige Rücksicht und Wertschätzung, Zusammenarbeit und Zusammenhalt sind die wichtigsten Fundamente unserer Gesellschaft.” So lautet die einhellige Meinung von mehr als 20 Neumarkter Unternehmen. Gemeinsam setzen sie ein Zeichen für den Wirtschaftsstandort Landkreis Neumarkt und rufen aktiv zur Corona-Schutzimpfung auf.

Dafür haben sie sich zusammengetan und eine regionale Medien- und Social Media Kampagne ins Leben gerufen. Unter dem Hashtag #ZusammenFürNeumarkt appellieren sie an die noch Unentschlossenen: Lassen Sie sich gegen COVID-19 impfen – zum Schutz jedes Einzelnen und der Gesellschaft.

„Die aktuelle Situation der Pandemie belastet uns alle. In letzter Konsequenz geht es ums Überleben – als Mensch, aber auch als Unternehmen. Die aktuellen Zahlen zeigen, dass Abstand halten und achtsam sein noch nicht ausreicht. Der beste Weg zu einer Verbesserung der Lage ist eine deutliche Erhöhung der Impfquote“, betonen die Unternehmerinnen und Unternehmer. „Impfen ist wichtig und in der sich immer weiter zuspitzenden Corona-Situation der wesentliche Beitrag, um gemeinsam die Pandemie zu bekämpfen. Wir wollen mit vielen anderen zu mehr Impfungen appellieren, zusammenstehen und eine Perspektive aufzeigen”, ergänzt Initiator Dr. Philipp Dehn, Familienunternehmer und Vorstandsvorsitzender von DEHN. Der Appell zum Impfen ist auch eine Reaktion auf die hohe Hospitalisierungsquote in Bayern sowie die hohe Inzidenz im Landkreis Neumarkt.

Zahlreiche Unternehmen aus dem ganzen Landkreis beteiligen sich daher an der Kampagne und machen sich stark für den gemeinsamen Kampf gegen Corona, für die Wirtschaftsregion Neumarkt und für die Sicherung der Arbeitsplätze. Denn der Ausweg aus der Pandemie kann nur gemeinsam gelingen. Die Kampagne wird getragen und unterstützt von: DEHN, Max Bögl, HUBER, KLEBL, Fuchs & Söhne, Burnickl Ingenieure, Rödl energie, Fischer Automobile, Spangler, Hammerbacher, Burkhardt, Basilius, Sparkasse Neumarkt-Parsberg, Raiffeisenbank Neumarkt, Bionorica, BOCK-Gruppe, Neumarkter Lammsbräu, Gansbrauerei und TR PLAST.

Schlussendlich bringt es Gansbräu-Geschäftsführer Goswin Diepenseifen auf den Punkt: „Angstfrei zusammenkommen und miteinander ratschen, lachen, politisieren, streiten aber auch trauern, ist enorm wichtig für unser aller geistige Gesundheit.“ Deshalb: Lassen Sie sich impfen – zusammen für Neumarkt!

Zitate der teilnehmenden Unternehmerinnen und Unternehmer:

HammerbacherGeschäftsführung„Das Leid, die Belastungen und die Kosten für unsere Gesellschaft, unser Gesundheitssystem und unsere Wirtschaft treffen uns ins Mark. Deswegen: Lassen Sie sich impfen!“
Fuchs & SöhneConrad Fuchs, geschäftsführender Gesellschafter der Firmenfamilie FUCHS„Die Firmenfamilie FUCHS baut Infrastruktur und Gebäude, die Menschen voran- und zusammenbringen. Gegenseitige Rücksicht und Wertschätzung, Zusammenarbeit und Zusammenhalt sind die wichtigsten Fundamente unserer Gesellschaft. Darum: Schützen Sie bitte sich selbst und andere. Impfen ist der beste Weg. Oder wie wir sagen: Impfen ist LILA!“
HUBERVorstandsvorsitzender Georg Huber„In unserem Leitbild haben wir bei HUBER es uns zum Ziel gesetzt, unserer gesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen. Gerade jetzt in der Corona-Pandemie müssen Worten Taten folgen: durch Tests für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, innerbetriebliche Impfungen – und indem wir die Kampagne #ZusammenGegenCorona im Landkreis Neumarkt unterstützen. Übernehmen auch Sie Verantwortung und lassen Sie sich impfen. Denn wer sich schützt, schützt auch andere – und diese Pandemie bewältigen wir am besten gemeinsam.“
Gansbräu NeumarktGoswin Diepenseifen„Angstfrei zusammenkommen und miteinander ratschen, lachen, politisieren, streiten aber auch trauern, ist enorm wichtig für unser aller geistige Gesundheit. Real und nicht virtuell. Deshalb: ‚Impfen für bayerische Geselligkeit!‘“
Rödl energieStefan Rödl„Ich stehe voll hinter der Impfung, da dies für mich derzeit der einzig sinnvolle Weg aus der Pandemie ist.“
Raiffeisenbank NeumarktDir. Josef Hofbauer; Dir. Markus Bandasch„Mitte des 19. Jahrhunderts wurden erste Raiffeisenbanken zur Bewältigung der großen Hungersnot gegründet. Mit dem Leitsatz ‚Was einer allein nicht schafft, das Schaffen viele‘”, ging dann Friedrich Wilhelm Raiffeisen in die Geschichte ein. Der Weg aus der Corona-Krise scheint wieder nur durch Zusammenhalt und eine hohe Impfquote zu gelingen. Wir machen uns stark für #ZusammenGegenCorona.“
BOCK-GruppeDie Geschäftsführung der BOCK-Gruppe„Als Familienunternehmen steht BOCK für soziale Werte und damit für eine besondere Verantwortung gegenüber der Gesellschaft. Wir unterstützen die Impfaktion mit vollem Herzen und sind davon überzeugt, dass der Ausweg aus dieser Pandemie nur gemeinsam gelingen kann.”
DEHN SE + Co KGDr. Philipp Dehn„Wir nehmen unsere Verantwortung ernst – nicht nur für unsere Belegschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Impfen ist wichtig und in der sich immer weiter zuspitzenden Corona-Situation der wesentliche Beitrag, um gemeinsam die Pandemie zu bekämpfen. Wir wollen mit vielen anderen zu mehr Impfungen appellieren, zusammenstehen und eine Perspektive aufzeigen. Denn es ist unsere Überzeugung, dass wir mit unserem Handeln Leben schützen können und diesem Selbstverständnis kommen wir nach. Heute und an jedem Tag. DEHN schützt eben.”
Fischer AutomobileThomas Fischer„Mit dieser Aktion wollen wir ein gemeinsames Zeichen setzen und sehen in dem Impfangebot die Chance, zusammen die Pandemie erfolgreich bekämpfen zu können. Jeder Einzelne von uns sollte, aus Rücksicht gegenüber seinen Mitmenschen, frei von Vorurteilen dem Impfen gegenüberstehen und sich nach sorgfältiger Aufklärung verantwortungsvoll entscheiden.“
Bionorica SEProf. Dr. Michael A. Popp, Pharmazeut, Vorstandsvorsitzender und Inhaber„Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die es in der Medizin gibt. Ich habe inzwischen den ‚Booster‘ erhalten und lasse mich seit Jahren auch gegen Grippe impfen. Krankheiten wie beispielsweise Pocken und Kinderlähmung sind hierzulande dank Impfungen weitgehend ausgerottet. Auch im Kampf gegen das Coronavirus zählt jeder und jede Geimpfte – in Neumarkt, in Deutschland und weltweit. Klar ist, dass wir die Pandemie nur gemeinsam besiegen können. Daher mein Appell: Glauben Sie an die Wissenschaft. Lassen Sie sich gegen das Coronavirus impfen und schützen Sie sich, Ihre Familie und Freunde und damit auch die Gesellschaft!“
Sparkasse Neumarkt-Parsberg „Ob eine Covid-19-Erkrankung mild oder schwer verläuft, kann niemand vorhersagen. Daher beugen wir Infektionen lieber vor, als zu erkranken. Mit der Impfung gegen das Coronavirus schützen wir uns selbst und unsere Gesundheit. Flächendeckende Impfungen sind Voraussetzung für eine Normalisierung der Wirtschaft und unserer Gesellschaft, deshalb unterstützen wir die Impfaktion.“

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,290AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren