Anzeige

Zahn der Zeit nagt an der Rathausuhr

Anzeige

Im wahrsten Sinn des Wortes hat der Zahn der Zeit an der Rathausuhr in Neumarkt genagt. Das 65 Jahre alte Uhrwerk in einem Glaskasten im 4. Stock des Rathauses steht seit zwei Wochen und die beiden Zifferblätter in Richtung Untere und Obere Marktstraße stehen ebenfalls ununterbrochen auf der gleichen Zeit.

Die Stadt hat daher die Turmuhrfabrik Rauscher beauftragt, sich den Schaden anzusehen. Nach eingehender Prüfung steht nun fest, dass ein Zahnrad abgeschliffen ist und erneuert werden muss. Dafür muss aber das Uhrwerk der Rathausuhr aus dem Jahre 1957 ausgebaut, ins Werk verbracht und dort zerlegt werden. Dann wird das Zahnrad in der Manufaktur „maßgeschneidert“ neu angefertigt und wieder eingebaut sowie das Uhrwerk komplett überholt. Das soll bis Mitte Oktober geschehen sein.

Bis dahin müssen die Neumarkterinnen und Neumarkter beim gewohnten Blick auf die Rathausuhr während des Gangs durch die Marktstraße beachten, dass sie steht und 23 Stunden und 58 Minuten am Tag eine falsche Zeit anzeigt. Nur um 6 Uhr und um 18 Uhr stimmt zweimal am Tag die Zeitangabe …

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,370AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren