Anzeige

Wir tun was! – Wir handeln! – Betreuer/in sein!

Anzeige

„Natur pur!“, so lautet das Thema für die Sommer-Ferienmaßnahmen des Jugendbüros der Stadt Neumarkt. Das deutet schon an, dass ganz viel draußen in der frischen Luft stattfinden soll und Pflanzen, Bäume, Gräser, Tiere und unsere Umwelt allgemein eine große Rolle spielen. Damit diese Maßnahme aber überhaupt laufen kann, braucht es junge Leute, die mindestens 16 Jahre alt sind und Lust haben, gemeinsam mit einer Kleingruppe (4 Schulkinder) nach positiven Beispielen für eine gesunde Umwelt zu suchen.

Die ersten Betreuer/innen aus dem Kreis der letzten Ferienmaßnahmen haben sich schon wieder für die Mitarbeit im Jahr 2021 angemeldet. Jedoch ist der Bedarf aufgrund der geltenden Hygieneschutzbestimmungen riesengroß, so Sigi Müller, Leiter des Jugendbüros. Deshalb sein Appell an alle jungen Leute, die etwas für die Umwelt tun möchten, mindestens 16 Jahre alt sind und sich vorstellen können, eine oder zwei Wochen in ihren Sommerferien Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren zu betreuen, sich zu melden! Die pädagogischen Mitarbeiter/innen aus dem Jugendbüro bereiten alle Interessierten auf ihre Aufgaben vor.

Jede/r Betreuer/in lernt nicht nur, was man mit Kindern unternehmen kann, sondern nimmt auch eine Menge für sich selbst mit. Die Maßnahme wird als pädagogisches Praktikum anerkannt, was sie für angehende Erzieher/innen oder Studenten ebenso interessant macht wie für engagierte Schüler oder Schülerinnen. Ein Taschengeld von 50 Euro pro Tag gibt es auch noch.

Interessenten/innen wenden sich bitte möglichst bald an Jugendbuero@neumarkt.de , Tel.: 09181/ 255-2681.

Wir auf Social Media

7,971FansGefällt mir
2,257NachfolgerFolgen
600AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren