Welttag der Kranken 2022: Fachtagung sucht Wege aus dem Pflegenotstand

Anzeige

(pde) – „Damit das Feuer nicht erlischt – Wege aus dem Pflegenotstand“: Unter diesem Motto findet eine Fachtagung zum Welttag der Kranken am Freitag, 18. Februar 2022, von 9 bis 17 Uhr an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt statt. Die Anmeldung ist ab sofort online möglich.

Veranstalter der Tagung sind der Fachbereich Klinikseelsorge der Diözese Eichstätt und das Diözesanbildungswerk in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Nürnberg und dem Katholischen Pflegeverband. „Die Corona-Pandemie hat die enorme Belastung des Pflegepersonals und den Pflegenotstand nochmals verschärft“, schreiben sie in der Einladung. Um in der Pflege, Begleitung und im Mitempfinden nicht müde zu werden, brauche es eine besondere Achtsamkeit für belastende Situationen aber auch gute Rahmenbedingungen, welche den Beruf attraktiver machten.

In zwei Vorträgen, 14 Workshops und einer Podiumsdiskussion geht es darum, konkrete Antworten zu finden, wie Pflegende ihren eigenen Ansprüchen nach ganzheitlicher Pflege besser gerecht werden können und welche gemeinsamen Anstrengungen von Pflegenden, Politik und Gesellschaft für eine gute Pflege in der Zukunft notwendig sind. Neben pflege-wissenschaftlichen Erkenntnisse werden auch entlastende Strategien diskutiert. Ein Gesprächspartner bei der Podiumsdiskussion wird Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek sein.

Zur letzten Fachtagung, die normalerweise alle zwei Jahre stattfindet, kamen 2019 rund 250 Fachkräfte und Wissenschaftler aus dem Bereich der Pflege aus ganz Deutschland nach Eichstätt. Das ausführliche Programm für 2022 sowie ein Anmeldeformular stehen unter www.welttag-der-kranken.de abrufbereit. Auskünfte erteilt der Fachbereich Klinikseelsorge der Diözese Eichstätt unter Tel. (08421) 50-612, E-Mail: welttag-der-kranken@bistum-eichstaett.de.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,370AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren