Anzeige

Wald- und Kräuterwanderung

Anzeige

In Kürze wird das Raumordnungsverfahren für den geplanten Bau des ICE-Instandhaltungswerks in Harrlach/Pyrbaum eingeleitet. Der BUND Naturschutz Ortsgruppe Pyrbaum/Postbauer-Heng lädt gemeinsam mit Kräuterpädagogin Christine Garibasch aus Pyrbaum dazu ein, den durch den Bau bedrohten Wald in Harrlach und Pyrbaum aus Sichtweise einer Pflanzenexpertin kennenzulernen.

Christine Garibasch tritt für den Schutz des Bannwaldes ein und erklärt, warum nicht nur dieses Stück Wald so schützenswert ist: „Im Wald gibt es immer vieles zu entdecken und zu genießen, ob als einfache Naturbeobachtung, ob als essbares Vitamin-C, extrem vitalstoffreiche Pflanzen und viele Heilkräuter. Der Naturraum ist aber auch relevant für das Klima, die Naherholung, den Artenschutz und den Schutz von Boden und Wasser. Hierzu laden wir alle Interessierten, Familien und Kinder herzlich ein.“

Freitag, 18. März von 16 – 18 Uhr

Treffpunkt: Gasthaus Straßmühle beim Wildgehege Faberhof, 90602 Pyrbaum

Anforderung: Rundweg auf weitgehend befestigten Wegen, ca. 4 km, Dauer ca. 2 Std. Geeignete Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.  

Parken: Großer Wald-Parkplatz

Kosten: keine!

Infos: www.wildwerds.de 

Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln (Mindestabstand 1,5 m).

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,290AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren