Anzeige

Viel Interesse an der Bürgerbeteiligung für das „Flugfeld“

Anzeige

Über 570 Zugriffe auf den Fragebogen

Für den städtebaulichen Rahmenplan „Flugfeld“ läuft seit 18.04.2021 die Bürgerbeteiligung. „Bisher haben bereits über 570 Nutzer auf die Bürgerbeteiligung und den Fragebogen im Internet zugegriffen“, stellt Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann überrascht fest. „Und davon haben geschätzt rund 340 den Fragebogen auch schon ausgefüllt. Damit können wir von einer sehr guten Resonanz sprechen. Das sind sicher mehr, als wir bei einer Präsenzveranstaltung zur Bürgerbeteiligung vor Ort gehabt hätten. Und es ist ja noch Zeit, sich daran weiter zu beteiligen.“ Bis Sonntag, 02.05.2021 können Interessierte den Fragebogen beantworten und sich mit ihren Erfahrungen, Gedanken, Ideen und Vorstellungen beteiligen. Dies geschieht online über www.neumarkt-flugfeld.de. Auch per E-Mail kann man seinen Beitrag an flugfeld@neumarkt.de einreichen. Wer keinen Internetzugang hat oder den E-Mail Weg nicht nutzen will, kann sich auch auf dem Postweg an die Stadt wenden. Die Adresse lautet: Stadt Neumarkt, Stadtplanungsamt, Rathausplatz 1, 92318 Neumarkt i.d.OPf.

Näheres zum Thema „Flugfeld“, zu der geplanten Maßnahme und zu den Möglichkeiten der Mitwirkung ist in einer Bürgerinformation enthalten, die an alle Haushalte im Stadtgebiet verteilt wurde. Sie ist außerdem auf der Internetseite www.neumarkt-flugfeld.de zum Download hinterlegt. Dort gibt es weitere Informationen, unter anderem zu dem rund 60 Hektar großen Areal um das bisherige Flugfeld. Es liegt zwischen einem Wohngebiet im Süden, der Nürnberger Straße im Norden, der Pöllinger Höhe im Westen und der Woffenbacher Straße im Osten.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,290AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren