Vereinspauschale auch 2021 in Bayern auf rund 40 Millionen verdoppelt

Anzeige

Füracker: Sport- und Schützenvereine im Landkreis werden unbürokratisch weiterhin unterstützt.

München/Neumarkt. „Die Sportförderung ist eine wichtige Aufgabe für die Kommunen aber auch für das Land Bayern. Durch die Vereinspauschale sollen unbürokratisch möglichst gleichwertige strukturelle Voraussetzungen zur Sportausübung für die gesamte bayerische Bevölkerung sichergestellt werden.“

Bereits im Jahr 2020 wurde aufgrund der schwierigen Lage der Vereine und Verbände in der Pandemiezeit die Vereinspauschale verdoppelt; im Haushaltsjahr 2021 wird dies beibehalten und der Betrag von rund 20 Millionen Euro auf rund 40 Millionen verdoppelt. In den Landkreis Neumarkt fließen in 2021 rund 480 000 Euro – für die gesamte Oberpfalz beträgt die Förderung rund 4,3 Millionen.

BLSV-Kreisvorsitzender Robert Hoidn freut sich für den Sportkreis Neumarkt über die unbürokratische Unterstützung der Sport- und Schützenvereine im Landkreis Neumarkt. „Die Vereinspauschale ist ein wichtiger Grundstock für die Finanzierung des Sportbetriebes in den Vereinen.“

Albert Füracker betont die wichtige Aufgabe der Vereine und Verbände: „Gerade in Zeiten wie diesen ist die sportliche und gesellschaftliche Arbeit der Ehrenamtlichen in den Vereinen sehr wertvoll und leistet einen wichtigen Beitrag zum Zusammenhalt in der Gesellschaft.“

 

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,300AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren