Anzeige

Unwetter im Landkreis Neumarkt

Anzeige

Im Laufe des heutigen Abends wurden Stand 20:45 Uhr rund 90 unwetterbedingte Einsätze von 25 eingesetzten Feuerwehren und dem THW Neumarkt abgearbeitet. Eine exakte Einsatzzahl kann erst nach Abschluss der Einsatznachbearbeitung genannt werden.

Schwerpunkte des Einsatzgeschehens waren heute eine Vielzahl von Überflutungen und Bäume auf Verkehrsflächen. Teilweise waren Verkehrsflächen stark überflutet und durch angeschwemmtes Erdreich verschmutzt und wurden von den Einsatzkräften und Straßenbaulastträgern wieder passierbar gemacht werden. Zudem wurden infolge Sturmschäden teilweise Stromleitungen beschädigt.

Örtliche Einsatzschwerpunkte waren nicht explizit auszumachen, vielmehr verteilt sich das Einsatzgeschehen flächendeckend über den Landkreis. 

Die Feuerwehren Neumarkt, Velburg und Parsberg hatten Verkehrsunfälle und Sturmschäden auf der Autobahn A3 abzuarbeiten, zeitweise war hierfür die A 3 voll gesperrt.

Zur Koordination und Disposition ist die Kreiseinsatzzentrale in Berg in Betrieb genommen worden, welche die von der Integrierten Leitstelle entgegengenommen Notrufe an die zuständigen Feuerwehren disponiert.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291NachfolgerFolgen
847AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Frosch für’s G6

Gemeinsam für mehr Klimaschutz

FAN sucht Unterstützung