Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung beübt Ernstfall in Berg

Anzeige

Bei großen Einsatzlagen unterstützt eine “Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung”, die sog. UG-ÖEL, die Feuerwehreinsatzleitung vor Ort bei der Erkundung, der Koordination der Einsatzkräfte, der Kommunikation, der Informationsbeschaffung und der Dokumentation des Einsatzgeschehens. Die Unterstützungsgruppe verfügt hierfür über landkreiseigene Fahrzeuge mit Kommunikations- und Funkarbeitsplätzen, Internetanbindung und Software.

Bei einer Übung am vergangenen Samstag übte die Unterstützungsgruppe die Unterstützung der Einsatzleitung bei einem angenommenen Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Berg. Fiktiv waren ca. 110 Einsatzkräfte von Feuerwehr, BRK, Polizei und Fachbehörden im Einsatz und entsprechend zu koordinieren. Die Einsatzleitung wurde “auf grüner Wiese errichtet” und wurde über Stromaggregate und Satellitenkommunikation autark von jeglicher Infrastruktur betrieben.

Als Schwierigkeiten wurden in den Einsatzablauf einige Szenarien wie die Evakuierung von Tieren, das Vorhandensein von Gefahrstoffen wie 1.000l Diesel und Kunstdünger, die Erforderlichkeit einer Wasserentnahme aus offenem Gewässer über lange Schlauchleitung, eine verletzte Einsatzkraft, ein vermisster Eigentümer und eine Gefährdung angrenzender Wohngebiete durch Brandrauch eingespielt.

Ziele der Übung waren, die internen Abläufe der UG-ÖEL zu trainieren und die neuen UG Mitglieder an die künftige Arbeit heranzuführen. Besondere Schwerpunkte wurden auf den internen Kommunikationsfluss, das Führen der Lagekarte und Kräfteübersicht, die Dokumentation im Einsatztagebuch, den Aufbau und Erhalt der Kommunikation sowie die Zusammenarbeit mit der Einsatzleitung und den Einsatzabschnittsleitern gelegt.

Die Einsatzleitung übernahm der örtlich zuständige Kommandant der Feuerwehr Berg Andreas Brand mit Unterstützung des stellv. Kommandanten Jürgen Dörrmann. Die Landkreisführungskräfte KBR Kohl, KBI Klein und KBM Feihl dankten den 25 ehrenamtlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die gelungene Übung und zeigten sich erfreut über die Leistungsfähigkeit der Unterstützungsgruppe.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,370AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren