Anzeige

Themenausstellung in der Stadtbibliothek unter dem Motto: „Amore mio“

Anzeige

Der Monat Februar folgt oft – wie dieses Jahr – auf einen sehr grauen Januar. Da steht auch den Leserinnen und Lesern der Sinn nach Abwechslung und positiven Erlebnissen. Sobald man das Monatsthema der Stadtbibliothek sieht, fällt es schon viel leichter, sich besser zu fühlen. Das Motto „Amore mio“ macht klar: Diesmal geht es um etwas Schönes, nämlich die Liebe. Passend dazu wird es auch im Februar eine kleine Aktion geben. Im Eingangsbereich der Stadtbibliothek können sich die Besucher ab dem 14. Februar überraschen lassen.

Dort befinden sich nämlich liebevoll verpackte Medien zum Ausleihen, die einzig mit dem Genre und drei Schlagworten versehen sind. So kann man das „Blind Date“ erst beim Öffnen so richtig kennenlernen. Für die weniger Experimentierfreudigen hat das Team der Stadtbibliothek zum Monatsthema auch eine große Ausstellung mit passenden Titeln rund um die Liebe zusammengestellt. Neben dem neusten Roman „Die Liebe an miesen Tagen“ des Bestsellerautors Ewald Arenz findet sich dort auch eine Vielzahl an Sachbüchern. Der Ratgeber „It’s a date“ von Pia Kabitzsch gibt beispielsweise Tipps für all diejenigen, die noch keine Erfahrung mit Online Dating à la Tinder haben. Wer das passende Gegenüber bereits gefunden hat, aber gerade unzufrieden ist, kann in „Wie Sie als Paar die Liebe wiederentdecken“ von Wagner und Firnkes nachlesen, wie Paare, die an einem kritischen Punkt stehen, durch gemeinsame Gespräche und Arbeit an der Beziehung wieder zusammenfinden.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,780AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren