„Sonntagsführung für jedermann“ im Stadtmuseum Neumarkt

Anzeige

„Von Badenixen, Saubermännern und Kurschatten – 500 Jahre Badekultur in Neumarkt“ lautet nicht nur der Titel der nächsten „Sonntagsführung für jedermann“ am 25.09.2022 um 15.00 Uhr, sondern auch der Sonderausstellung im Stadtmuseum Neumarkt. Petra Henseler, Leiterin des Stadtmuseums führt im Rahmen der „Sonntagsführung für jedermann“ durch diese Ausstellung.

Obwohl der Neumarkter Amtsarzt Franz Seraph Schweninger den in seinem Bezirk lebenden Menschen 1860 kein gutes Zeugnis in Sachen Körperhygiene ausstellte und befand, dass Reinlichkeit keineswegs zu den Tugenden der Bevölkerung gehörte, konnte die Stadt Neumarkt bereits damals auf eine lange Tradition seiner Badekultur zurückblicken. Bereits im 16. Jahrhundert wurden die Heilquellen am Mariahilfberg entdeckt, in der Stadt sorgten Badestuben für das Wohlbefinden der Bürger und schließlich seit 1922 das städtische Freibad dafür, dass auch Sport und Vergnügen garantiert waren.

Treffpunkt ab 14:45 Uhr und Beginn der Führung ist um 15:00 Uhr am Stadtmuseum Neumarkt in der Adolf-Kolping-Straße 4. Die Führung dauert in etwa 90 Minuten. Die Kosten betragen pro Person 6 Euro; Kinder bis 12 Jahre sind frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt, nicht nur um die Sicherheit zu gewährleisten, sondern auch die Qualität der Führung zu halten. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen. Die Teilnahme ist nach Voranmeldung unter www.tourismus-neumarkt.de/sonntagsfuehrungen oder per Telefon 09181 255-125 möglich. Anmeldeschluss ist am Samstag, 24.09.2022 um 11 Uhr. Sollte es noch Restplätze für die Führung geben, so kann man auch spontan mit dabei sein.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,300AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren