Anzeige

Sofortmaßnahme für Baugebiet angeordnet

Anzeige

Gehweg zwischen Höhenberg und Höhenberg im Tal aus Sicherheitsgründen gesperrt

Auch wenn die Stadt bereits seit dem Frühjahr Lösungsansätze prüft und nun eine Ableitung der bei Tauwetter bzw. Starkregen auftretenden Oberflächenwasser um das Baugebiet Kapellenäcker II herum plant, wird es noch einige Zeit dauern, bis diese Maßnahme umgesetzt werden kann. Denn zum einen braucht es wegen der Einleitung in den Lengenbach eine wasserrechtliche Erlaubnis, zum anderen muss die Planung stehen und darüber hinaus müssen die Arbeiten ausgeschrieben werden. „Weil dies nicht so schnell kommen wird, habe ich daher in Absprache und nach Klärung mit dem Tiefbauamt eine Sofortmaßnahme angeordnet“, kündigt Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann an. „Schon nächste Woche werden wir einen Graben um das Baugebiet so ziehen, dass die vom Hang kommenden Wasser in den Graben fließen und außen herum nach unten abgeleitet werden können.“ Der Leiter des Straßenbauamtes Werner Dietrich und Michael Vetter vom Kanalbauamt haben sich nicht nur vor Ort ein Bild gemacht. Sie haben auch gleich die entsprechende Sofortlösung überlegt und die Details für die Ausführung festgelegt. Schon nächste Woche werden die Mitarbeiter des Bauhofes an die Arbeit gehen.

Bei der Sturzflut vom Sonntag hatte es unter anderem das Baugebiet Kapellenäcker II besonders betroffen. Dabei waren riesige Wassermengen den Hang herabgekommen und haben sich durch das Baugebiet ihren Weg gesucht. Aber auch andere Bereiche in den östlichen Stadtteilen weisen Schäden auf. So ist beim Gehweg, der an der Staatstraße 2240 in Höhenberg beginnt und nach Höhenberg im Tal in die Almstraße führt, beim so genannten Glossnerkeller der Seitenbereich des Weges so ausgeschwemmt worden, dass sogar Leitungen freigelegt wurden. Da eine Gefahr für Passanten besteht, wurde von der Stadt umgehend die Sperrung des Weges vorgenommen. Zur eigenen Sicherheit bittet die Stadt alle, die Sperrung auch zu beachten und nicht zu umgehen.

Ein weiterer Schaden ist im Stadtteil Voggenthal im Marktweg ortsauswärts zu verzeichnen. Dort wurde die Straße erheblich unterspült und weist einige tiefe Löcher auf. Entsprechende Hinweisschilder sollen auf die Gefahr hinweisen.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,300AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren