Anzeige

Schwarze Löcher

Anzeige

Am kommenden Freitag ab 20 Uhr wird in der Bayerischen Volkssternwarte Neumarkt e.V. am Höhenberg Herr Hans-Werner Neumann einen Vortrag über schwarze Löcher halten.

Einer der drei Preisträger war der deutsche Astrophysiker Reinhard Genzel vom Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching bei München, der für seine bahnbrechenden Beobachtungen der Bewegung der Sterne um das Zentrum unserer Milchstraße ausgezeichnet wurde. Damit konnte er erstmalig den direkten Nachweis führen, dass sich dort ein Schwarzes Loch, also eine riesige Ansammlung von Materie, mit mehr als vier Millionen Sonnenmassen befindet.

Der Vortrag beschreibt die lange Geschichte der Schwarzen Löcher, angefangen von Einsteins Relativitätstheorie, der Entdeckung von Neutronensternen, den wichtigen theoretischen Beiträgen von Roger Penrose, dem zweiten Nobelpreisträger von 2020, bis hin zu den Gravitationswellen, die zum Beispiel bei der Verschmelzung von Neutronensternen mit Schwarzen Löchern abgestrahlt werden.

Nach dem Vortrag können bei klarem Himmel die Planeten Jupiter und Saturn in ihrer vollen Schönheit betrachtet werden. Der Jupiter ist der größte Planet in unserem Sonnensystem. Im Teleskop kann man vier Monde bewundern, die schon Galilei im Jahr 1610 entdeckt hatte. Der Saturn begeistert durch sein ausgedehntes Ringsystem.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291NachfolgerFolgen
847AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Frosch für’s G6

Gemeinsam für mehr Klimaschutz

FAN sucht Unterstützung