Anzeige

REGINA GmbH verwertet Altgeräte aus Landkreisschulen

Anzeige

Im Rahmen des Digitalpaktes Bayern werden gerade an allen landkreiseigenen Schulen die Computer und Monitore gegen Neugeräte ersetzt.

Normalerweise wären die Altgeräte verschrottet worden, hätte Klimaschutzmanagerin Kathrin Kimmich in einer Umweltausschusssitzung nicht zufällig von der Thematik erfahren.

Sie nahm sich der Sache an und übernahm die „Entsorgung“ im Sinne einer nachhaltigen Weiterverwertung.

Bisher wurden die Altgeräte des Willibald-Gluck-Gymnasiums und der FOS/BOS abgeholt und werden nun an Interessenten zu einem symbolischen Preis von 1€ pro Rechner und 3€ pro Monitor abgegeben.

Bei den PCs handelt es sich dabei um Dell Optiplex 3020, Intel i3-4160 mit 3,6 GHz, 4GB Ram, ca. 8 Jahre alt. Sie enthalten allerdings keine Festplatte und damit auch kein Betriebssystem mehr. Diese müsste ein Käufer selbst beschaffen und einbauen. Von den Rechnern sind aktuell noch 18 Stück vorhanden.

Bei den Monitoren handelt es sich vorrangig um 22‘‘-Geräte von ASUS. Ein Anschlusskabel ist jeweils inbegriffen. Hier sind noch ca. 20 Stück vorrätig.

Geräte von weiteren Schulen werden voraussichtlich noch folgen, hierzu gibt es aber noch keine genaueren Angaben.

Interessenten können telefonisch unter der 09181-50929-10 einen Termin zur Abholung vereinbaren.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,790AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren