Anzeige

Polizei Oberpfalz mit neuen Fahrzeugen ausgestattet

Anzeige

Am Donnerstag übergab Polizeipräsident Norbert Zink mehreren Oberpfälzer Polizeidienststellen neue Dienstfahrzeuge. Die modernen VW Kombi kommen insbesondere bei Verkehrsunfällen zum Einsatz.

Dienstfahrzeuge sind Einsatzmittel und Arbeitsplatz zugleich. Deshalb ist es wichtig, dass den Dienststellen jederzeit voll funktionsfähige Fahrzeuge mit neuester Technik zur Verfügung stehen.

Heute konnte die Oberpfälzer Polizei vom Hersteller sieben neue VW Kombi entgegennehmen, die den Dienststellen durch Polizeipräsident Norbert Zink übergeben wurden. Es handelt sich um serienmäßige Fahrzeuge, die nach der Produktion an die speziellen Bedürfnisse der Polizei angepasst und mit hierfür notwendigen Einbauten und Funktechnik umgerüstet wurden.

Die Fahrzeuge kommen insbesondere bei der Verkehrsunfallaufnahme zum Einsatz, da sie Platz und Komfort für Vernehmungen und Schreibarbeiten bei jedem Wetter bieten und durch ihre Größe auch zur Absicherung von Unfallstellen besonders geeignet sind. Durch den großzügigen Laderaum ist das Mitführen eines größeren Umfangs von Einsatzmitteln zur Verkehrsabsicherung gewährleistet. Je nach Einsatzgebiet sind die Fahrzeuge mit Allradantrieb ausgestattet. Sie verfügen über Anhaltesignalgeber („Stop Polizei“), die ein sicheres Anhalten im fließenden Verkehr ermöglichen.

Der Fuhrpark folgender Dienststellen wird hierdurch verstärkt: Polizeiinspektion Regensburg Süd, Polizeiinspektion Burglengenfeld, Polizeiinspektion Neumarkt/OPf., Polizeiinspektion Amberg, Polizeiinspektion Cham, Polizeiinspektion Neunburg vorm Wald und die Verkehrspolizeiinspektion Regensburg.

Polizeipräsident Zink wünschte den anwesenden Vertretern der Dienststellen „allzeit eine gute Fahrt und stets eine gesunde Heimkehr vom Dienst“.

Wir auf Social Media

7,975FansGefällt mir
2,291NachfolgerFolgen
694AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren