Anzeige

Online-Seminar über „Fundraising“ in Senioren- und Generationenarbeit

Anzeige

Wie Gruppen, Initiativen und Projekte der Senioren- und Generationenarbeit neue Quellen für Zuschüsse und andere Fördermöglichkeiten erschließen können, damit befasst sich ein „Fundraising“-Seminar der Diözese Eichstätt. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 29. März, von 18 Uhr bis 21 Uhr als Videokonferenz statt.

In Zeiten knapper Kassen und Ressourcen rückt „Fundraising“ auch in der Senioren- und in der Generationenarbeit in den Blick. Unter „Fundraising“ werden alle Aktivitäten verstanden, die dazu dienen, zu möglichst geringen Kosten benötigte Ressourcen zu beschaffen. „Das muss nicht unbedingt nur Geld sein, sondern kann auch Dienst- und Sachleistungen meinen oder den Aufbau von Beziehungen zur Unterstützung eines Projektes oder einer Einrichtung“, erklärt Referent Erik Reppel, Bankbetriebswirt aus Erfurt. Im Mittelpunkt seines Workshops stehen Strategien und Ansätze, die zur konkreten Umsetzung in Initiativen und Projekten inspirieren und diese unterstützen.

Das Online-Seminar bildet ein Modul des Qualifizierungskurses „Generationen-Mentoring“, ist aber für andere Interessierte offen. Veranstalter sind der Bereich Seniorenbildung der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) im Bistum Eichstätt, Diözesanbildungswerk, in Kooperation mit der KEB im Bistum Regensburg sowie dem Arbeitsfeld „Alter und Generationen“ im Amt für Gemeindedienst in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und dem Katholischen Stadtbildungswerk Nürnberg.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Diözesanbildungswerk Eichstätt – Bereich Altenbildung, Tel. (08421) 50-622, E-Mail: altenarbeit@bistum-eichstaett.de sowie unter www.bistum-eichstaett.de/altenarbeit.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,790AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren