Anzeige

Ökumenische Aktion „Klimafasten“: Ideen und Materialien zum Mitmachen

Anzeige

(pde) – Zur Teilnahme am diesjährigen „Klimafasten“ rufen das Referat Schöpfung und Klimaschutz und der Diözesanrat im Bistum Eichstätt auf. Bei der ökumenischen Aktion geht es darum, von Aschermittwoch bis Ostersamstag nach christlicher Tradition Verzicht zu üben. Die Pfarreien erhalten derzeit Materialien zum Mitmachen.

„Die Fastenzeit lädt dazu ein, Gewohnheiten zu hinterfragen, achtsam mit uns und unserem Umfeld umzugehen und alltägliche Dinge anders zu machen“, sagt die Nachhaltigkeitsreferentin der Diözese Eichstätt, Lisa Amon. Das „Klimafasten“ greife diese Tradition auf, um mit kleinen Schritten einen Anfang für mehr Klimagerechtigkeit zu machen. Schwerpunkt ist in diesem Jahr das Thema Nahrung. Unter dem Motto „So viel du brauchst“ gibt es für jede Woche der Fastenzeit – vom 2. März bis 17. April – Ideen zu einem der folgenden Stichworte: „Lebensmittelverschwendung“, „Fische“, „Verpackung“, „regionale Lebensmittel“, „selbst anbauen“, „Energie in der Küche“ und „Wandel gestalten“.

Die bundesweite Klimafastenaktion wird von Einrichtungen der katholischen und evangelischen Kirche – darunter zum ersten Mal auch Misereor und Brot für die Welt – durchgeführt. Informationsbroschüren, Postkarten und Plakate können beim Referat Schöpfung und Klimaschutz im Bischöflichen Ordinariat Eichstätt, Tel. (08421) 50-662, E-Mail: umwelt@bistum-eichstaett.de, bestellt werden. Weitere Informationen sowie sämtliche Materialien zum Download gibt es unter www.klimafasten.de.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,300AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren