Anzeige

Obermeisterin in der „jetzt red i“ Arena

Anzeige

Bereits zum zweiten Mal seit 2021 wurde Elisabeth Würz, die Obermeisterin der Neumarkter Friseurinnung als Gast in die TV-Sendung „jetzt red i“ eingeladen. 

„Klima, Schulden, Rente – Zukunft geklaut?“, lautete das Thema der Livesendung. 

Rund 80 Gäste im Studio in Unterföhring diskutieren mit Hubert Aiwanger (Freie Wähler), stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschaftsminister, sowie die B90/Grüne Fraktionsvorsitzende im Landtag, Katharina Schulze. 

Würz hatte Anfang Februar 2023, Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Finanzminister Albert Füracker persönlich ein Protestschreiben der Friseurinnung Neumarkt übergeben. Füracker hatte die Depesche danach umgehend an den Wirtschaftsminister weitergeleitet. 

Dieser hat aber bisher nicht reagiert. Thema des Briefes „Rückmeldeverfahren zur Corona-Soforthilfe“. Hierbei ist Aiwangers Ministerium federführend. 

Das Problem: Die Bayerische Staatsregierung schließt im Rückmeldeverfahren die Berücksichtigung von Personalkosten generell aus. In anderen Bundesländern ist dies nicht der Fall!

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,460AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren