Anzeige

Oberbürgermeister Thumann spendet an zahlreiche Einrichtungen und Vereine

Anzeige

Stellvertretende Spendenübergabe an den Sportmoderator Armin Wolf für das Haus „Mutter und Kind“

Wie am Ende jeden Jahres spendet Oberbürgermeister Thomas Thumann auch heuer wieder an zahlreiche Einrichtungen und Vereine. Er bedachte dabei unter anderem den Hospizverein, den Leb-mit-Laden, die Bürgerstiftung, die Natureheart Foundation for Kids und die Palliativstation am Klinikum. Stellvertretend für sie und die anderen Empfänger hat er einen Spendenscheck an den Initiator des „Regensburger Weihnachtssingens“ Armin Wolf übergeben, den viele in der Region als Sportjournalisten bei Radio Charivari und als Moderator des Neumarkter Stadtlaufs kennen. Armin Wolf unterstützt mit seinem Weihnachtssingen und durch das Spendensammeln die Katholische Jugendfürsorge Regensburg, die derzeit „Mutter-Kind-Appartements“ errichtet. Dort sollen betreute Wohnmöglichkeiten für junge, unschuldig in Not geratene Mütter im Teenageralter entstehen, denen ein sicherer Ort für sich und ihre Kinder geboten werden soll.

Rund 1,6 Millionen Euro kostet das Vorhaben, das mit Mitteln der Diözese Regensburg, einer Spende aus einer Stiftung, einem Zuschuss aus der Aktion BR-Sternstunden und vielen Einzelspenden auch durch die Aktion „Regensburger Weihnachtssingen“ von Armin Wolf realisiert werden soll. Das Weihnachtssingen findet seit 2018 in der Vorweihnachtszeit in der „Armin-Wolf-Arena“ (Baseballstadion) in Regensburg mit rund 1.700 Besuchern statt. Wegen Corona musste das „Stadionsingen“ zwar ausfallen, wurde aber in Form eines „Zuhause gemeinsam Singens“ über den Sender TVA Ostbayern als Sendung angeboten.

Viele wie die Nachwuchs-Chöre der Regensburger Domspatzen, die Big Band Convention Ostbayern, Spieler des SSV Jahn Regensburg, der Buchbinder Legionäre Regensburg und der Eisbären Regensburg stellten sich in den Dienst der guten Sache und haben ihre Auftritte im Vorfeld aufzeichnen lassen. Die Sendung erfolgte am 19.12.2020, sie kann über https://www.regensburger-weihnachtssingen.de/ angesehen werden, das Mitsingen ist laut Armin Wolf jederzeit erlaubt und auch Spenden sind weiter willkommen. Zum Weihnachtssingen gab es auch ein Fanpaket zum Mitsingen daheim, das neben dem Liederbuch leckere und hilfreiche Beigaben enthielt. Armin Wolf überreicht OB Thumann zum Dank einige Päckchen.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,166NachfolgerFolgen
551AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren