Anzeige

Notfallübung am Bahnhof Neumarkt

Anzeige

Am Samstag, 03.12.2022, von 9 bis 14 Uhr fand im Bereich des Bahnhofes Neumarkt eine Notfallübung von Feuerwehren des Landkreises Neumarkt i.d.OPf. und dem Rettungsdienst statt. In Zusammenarbeit mit dem Notfallmanager der Deutschen Bahn, war es möglich, einen Güterzug auf einem Nebengleis im Neumarkter Bahnhof als Übungsobjekt nutzen zu können.

In drei Übungsdurchgängen hatten fünf Feuerwehren aus dem Landkreis, die in ihrem Schutzbereich die Bahnstreck Nürnberg-Regensburg haben, die Möglichkeit, auf dem Bahngelände zu üben. Angenommenes Übungsszenario war ein Stromunfall – zwei Jugendliche erlitten beim Besteigen eines Güterwagons Stromschläge, ein Jugendlicher lag beim Eintreffen der Rettungskräfte noch bewusstlos auf dem Güterwagon.

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte trainierten die Besonderheiten, die Einsätze im Gleisbereich stehts mit sich bringen. Vor Betreten der Gleisanlagen ist zunächst über die Integrierte Leitstelle eine Sperrung der Gleisstrecke und eine Abschaltung der stromführenden Oberleitung zu veranlassen. Sofern dies erfolgt ist, kann der Gleiskörper von den Rettungskräften betreten werden. Der Oberleitung kann sich jedoch erst genähert werden, wenn die Oberleitung beidseits der Einsatzstelle geerdet wurde, um Restspannung in den Boden abfließen zu lassen. Hierzu verfügen einige Wehren im Landkreis über Sonderausstattung, die in die Oberleitung eingehängt und mit den Schienen verbunden wird, um so Restspannung abzuleiten. Sobald diese Erdungssätze angebracht sind, können Rettungskräfte auch auf den Wagons unmittelbar an der Oberleitung gefahrlos arbeiten.

Nach der Erstversorgung stellt sich für die Einsatzkräfte die nächste Herausforderung: Nämlich das schonende Retten der Person von dem hohen Wagondach. Dies gelang über eine Schleifortrage, in der die Person sicher über eine aus Leiterteilen errichteten schiefe Ebene abgelassen werden konnte. Kreisbrandmeister Christian Ferstl und der Notfallmanager der Deutschen Bahn zeigten sich höchst zufrieden mit der Arbeit der Feuerwehren Neumarkt, Sengenthal, Pavelsbach und Seubersdorf und konnten den Ehrenamtlichen hilfreiche Tipps für Einsätze auf Bahnstrecken mit auf den Weg geben.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,410AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren