Anzeige

Neue Vorsitzende des Seniorenbeirates stellt sich bei Oberbürgermeister Thumann vor

Anzeige

Mit Stilla Braun hat sich die neu gewählte Vorsitzende des Seniorenbeirates bei Oberbürgermeister Thomas Thumann im Rathaus vorgestellt. Mit dabei war auch die Seniorenreferentin im Stadtrat Gisela Stagat. Am 09. November 2021 hatte die Neuwahl des Seniorenbeirates für die Stadt Neumarkt stattgefunden und es wurden die neuen Mitglieder für den Beirat gewählt. Nachdem die bisherige Vorsitzende nicht mehr zur Wahl stand, musste auch eine neue Vorsitzende gefunden werden. Dies geschah nun am 13. Januar 2022 bei der ersten Sitzung des neu gewählten Seniorenbeirates. Dabei wurde Stilla Braun einstimmig zur Vorsitzenden gewählt. „Der Seniorenbeirat ist ein wichtiges Bindeglied zwischen den Senioren und dem Stadtrat in Neumarkt“, erinnert Oberbürgermeister Thumann an dessen Funktion. „Ich danke allen, die im Laufe der Jahrzehnte dabei in diesem Gremium mitgewirkt haben und besonders den nun aktuell gewählten Mitgliedern. Herzlichen Glückwunsch der neuen Vorsitzenden, vielen Dank für die Übernahme dieser Funktion und alles Gute für die neue Amtszeit.“ Die Stadt habe den Beirat im Jahr 2002 eingerichtet. Er wird jeweils für drei Jahre gewählt, so dass eigentlich schon 2020 Neuwahlen erforderlich gewesen wären. Nachdem diese aber wegen der Corona-Pandemie verschoben worden waren, musste der letzte Seniorenbeirat in seiner Zusammensetzung vier Jahre im Amt bleiben, ehe im November nun der neue gewählt werden konnte.

Für die Seniorenreferentin Stagat, die als festes Mitglied dem Seniorenbeirat angehört, ist es gut, dass nach der Seniorenbeiratswahl dieser nun auch eine Vorsitzende hat: „Mit Stilla Braun hat der Seniorenbeirat eine Vorsitzende, die auch durch ihre frühere berufliche Tätigkeit beste Einblicke in die Belange und Bedürfnisse der älteren Menschen besitzt. Sie ist eine gute Wahl und ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Dies bekräftigte auch Oberbürgermeister Thumann, der in der Vergangenheit den Seniorenbeirat vielfältig unterstützt hat. So hat er immer wieder Kosten etwa für Fahrten oder Veranstaltungen übernommen und sich zum Beispiel bei der Reihe „Offenes Ohr“ für Senioren wiederholt den Fragen der Teilnehmer gestellt. Auch die Verwaltung habe stets geholfen, wenn der Seniorenbeirat ein Anliegen hatte. Dies sicherte er auch Stilla Braun zu, die sich auf ihre Aufgabe freut. „Als frühere Stadträtin und Seniorenreferentin ist mir dieser Themenbereich ohnehin nicht fremd und aus meiner langjährigen beruflichen Erfahrung in diesem Feld habe ich beste Einblicke in die Lebens- und Alltagswelt älterer Menschen. Ich finde es gut, dass ich mich dabei auf erfahrene und engagierte Mitglieder im Seniorenbeirat stützen und verlassen kann.“ Diesem gehören neben ihr als Vorsitzende und der jetzigen Seniorenreferentin Stadträtin Stagat noch Gabi Zimmer, Regine Schneider, Manfred Zimmer, Lucie Paul, Christel Rogler, Jürgen Bauer und Georg Kerl an, der auch als Schriftführer fungiert.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,290AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren