Anzeige

Neue Kurse zur Ausbildung nebenberuflicher Kirchenmusiker

Anzeige

(pde) – Zu Beginn des nächsten Schuljahres startet das Bistum Eichstätt die neuen Ausbildungskurse zum nebenberuflichen Kirchenmusiker. In wöchentlichem Einzelunterricht und monatlichen Samstagskursen bei den Regionalkantoren der Diözese erhalten Interessierte eine umfassende kirchenmusikalische Ausbildung, die zum selbstständigen Dienst als Organist oder Chorleiter befähigen soll. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich nur als Chorleiter oder Organist ausbilden zu lassen. Mit Abschluss der Ausbildung erwerben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Qualifikation als C- oder D-Kirchenmusiker.
Als weiteres Angebot können Organisten, deren Ausbildung bereits länger zurückliegt, in einer zeitlich begrenzten Fortbildung ihre Orgelkenntnisse auffrischen und intensivieren. Möglich ist auch die Teilnahme am Basis-Orgelunterricht, bei dem Grundkenntnisse im Orgelspiel vermittelt werden.

Weitere Informationen sind beim Amt für Kirchenmusik unter Tel. (08421) 50-861, den Regionalkantoren der Diözese Eichstätt oder unter kirchenmusik.bistum-eichstaett.de/ausbildung erhältlich. Eine Anmeldung ist bis zum 1. September 2022 möglich.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,260AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren