Anzeige

Neue Busse und optimiertes Angebot

Anzeige

Von Neumarkt über Sengenthal und Mühlhausen bis Berching, Dietfurt und auch in Teilbereichen von Freystadt.

„Mit diesen neuen Bussen steigt der Komfort für alle Nutzerinnen und Nutzer deutlich an und wir werden auch schon jetzt barrierefrei, wie es die Staatsregierung erst bis zum Jahr 2022 zur Vorgabe gemacht hat“, freuten sich Landrat Willibald Gailler und die ÖPNV-Verantwortlichen Michael Gottschalk, Michael Endres und Isabel Meier gestern, als Geschäftsführerin Patricia Ehbauer von Merz Reisen und Ernst Rupprecht von Arzt Reisen einen Bus und die neue Konzeption des ÖPNV präsentierten.

Der Landkreis Neumarkt hat entsprechend dem Nahverkehrsplan den gesamten ÖPNV für den Raum Sengenthal, Mühlhausen, Berching und Teilen von Freystadt und Dietfurt neu konzipiert und ausgeschrieben. Den Zuschlag erhielten als wirtschaftlichste Anbieter die Unternehmen Merz Reisen aus Gnadenberg und Arzt Reisen aus Seligenporten. Die Neuerungen werden ab Sonntag wirksam und betreffen verschiedene öffentliche Buslinien im Raum Berching, Mühlhausen, Dietfurt, Freystadt und Sengenthal mit Optimierungen der Linien. 

Die Firma Merz Reisen GmbH bedient die Regionalbuslinien 515, 517, 527 sowie die Rufbuslinie 591 (Rufbus Mühlhausen). Hier verkehren acht Großbusse (6 Standardlinienbusse, 2 XL-Busse) sowie ein Kleinbus. 

Die Firma Ludwig Arzt Omnibusverkehr e. K. bedient die Regionalbuslinien 519, 524, 525, 526 sowie die Rufbuslinien 529.1 (Rufbus Berching West) und 529.2 (Rufbus Berching Ost) (Rufbuslinie 593 wurde aufgelöst und in 529.1 integriert). Hier verkehren sechs Standardlinienbusse sowie ein Kleinbus.

Bei allen Bussen, auch bei den Rufbussen handelt es sich um barrierefreie Neufahrzeuge (niederflurig) mit Rollstuhlstellplatz und einheitlichem Landkreis-Design. Das Verkehrsangebot wurde optimiert, Linienverläufe angepasst, Fahrzeiten verkürzt. Der Anschluss an den RE in Richtung Nürnberg und Regensburg wurde ebenso verbessert wie der Takt auf Linie 515. Für Schüler werden zusätzliche Fahrten angeboten und Rufbusse fahren Montag bis Freitag grundsätzlich im 2-Stunden-Takt.

Neu ist das Fahrtenangebot auch an Samstagen bei Rufbussen. Der Kanal-Altmühl-Express wurde in die Linie 515 integriert und führt künftig zwischen 01.05. und 01.11. an Samstagen, Sonn- und Feiertagen bei allen Fahrten (sechs Fahrtenpaare pro Tag) einen Fahrradheckträger mit.

Die aktuellen Fahrpläne sind sowohl auf der Homepage des VGN unter www.vgn.de sowie auf der Homepage des Landkreises Neumarkt i.d.OPf. abrufbar.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,166NachfolgerFolgen
551AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren