Anzeige

Erstmals wieder die 1.000. Geburt in einem Jahr beim Standesamt Neumarkt beurkundet

Anzeige

Beim Standesamt Neumarkt i.d.OPf. haben am Montag, 14.12.2020 die beiden Standesbeamten Ludwig Lang und Elisabeth Schuster erstmalig nach 27 Jahren wieder die 1.000. Geburt in einem Jahr mit Geburtsort Neumarkt beurkundet. Letztmalig war diese Marke im Jahr 1993 überschritten worden. Die Überschreitung dieser magischen Grenze hatte sich bereits Mitte des Jahres abgezeichnet und ist nun kurz vor Weihnachten auch eingetreten. Zurückzuführen ist die steigende Anzahl der Geburten nicht, wie viele vermuten, auf die anhaltende Corona-Pandemie, sondern auf die geburtenstarken Jahrgänge Anfang der 90er Jahre. Die Babys von damals sind heute erwachsen und gründen nun ihre eigenen Familien. Daraus ergibt sich auch wieder der derzeitige Anstieg der Geburten. Der geburtenstärkste Jahrgang war damals das Jahr 1990 mit 1.180 Geburten.

Beim Standesamt Neumarkt werden alle Babys beurkundet, die im Stadtgebiet Neumarkt zur Welt kommen. Der Großteil davon erblickt das Licht der Welt im Klinikum Neumarkt und nur ein ganz geringer Anteil zu Hause als Hausgeburt.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,166NachfolgerFolgen
551AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren