Anzeige

Mittagssonnenfinsternis in Neumarkt

Anzeige

Am Donnerstag, 10. Juni, findet um die Mittagszeit eine partielle Sonnenfinsternis statt. 

Bei diesem Ereignis wird die Sonne bei Neumarkt ca. 9 % bedeckt sein. Der Beginn wird gegen 11: 33 Uhr sein. Bei dem die Sonne durch den Mond oben rechts angeknabbert wird. Im Lauf der partiellen Sonnenfinsternis wird die Mondscheibe im oberen Teil der Sonne vorbeiziehen. Die maximale Finsternisphase in der Jura-Stadt, so Benedikt Schnuchel (zweiter Vorsitzender der Volkssternwarte Neumarkt e.V. ) wird gegen 12:29 Uhr sein. Die perfekte Zeit um mit der Leberkässemmel in der Hand die Sofi zu betrachten. Um 13:27 Uhr wird das Spektakel wieder beendet sein. Am nördlichen Polarkreis wird von Grönland aus kommend nach Russland ziehend eine ringförmige Sonnenfinsternis stattfinden. Unsere Stadt lieg zu weit im Süden woraufhin wir leider nur den geringen Bedeckungsgrad erreichen werden. Vor 18 Jahren konnten wir im selben Saroszyklus 147 am Sonnenaufgang ebenfalls eine partielle Sonnenfinsternis betrachten. Bitte achten Sie auf  Sonnenfinsternisbrillen – ohne diesen wird man innerhalb von wenigen Sekunden irreparable Augenschäden erleiden. Bei einer Sonnenfinsterns schiebt sich der Mond vor die Sonne, bei der die drei Himmelsobjekten auf einer Linie befinden müssen.

Aufgrund Corona wird die Sternwarte zu diesem Ereignis leider nicht ihre Pforten geöffnet haben – wir hoffen baldmöglichst wieder die Einrichtung auf dem Höhenberg für Sie öffnen zu können.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,130AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren