Anzeige

„Machen wir die Tür auf“: Weihnachtsansprache von Bischof Hanke

Anzeige

(pde) – Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest wünscht der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke allen Gläubigen in seiner Weihnachtsansprache. Gott sei auch in dunklen Stunden bei den Menschen, besonders bei denen, die ausgegrenzt werden – so wie er bei der Herbergssuche bei Maria und Josef war.  

„Gott wird Mensch, das Kind von Betlehem ist die Verheißung Gottes, dass er mit uns geht, dass er mit uns in dunklen, ausweglosen Situationen das Leben teilen will und teilen wird“, verdeutlicht der Bischof. Deshalb sei Weihnachten ein Fest der Lichter. Gott habe mit dieser Botschaft jedem und jeder von uns ein Licht aufgestellt. „Gott lädt uns ein. Machen wir die Tür auf, damit, wenn er bei uns gegenwärtig ist, die Zukunft beginnt.“  

Zu sehen ist die ganze Weihnachtsansprache des Bischofs am 24. Dezember um 18.30 Uhr auf TV Ingolstadt und unter www.bistum-eichstaett.de/advent-2021. Dort sind auch zahlreiche adventliche und weihnachtliche Angebote des Bistums Eichstätt zu finden.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,300AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren