Anzeige
Anzeige

Lastenräder liegen voll im Trend. Ob beim Transport von Kindern und Einkäufen oder im gewerblichen Einsatz: Lastenräder fahren emissionsfrei am Stau vorbei direkt ans Ziel. Der E-Antrieb sorgt für Extra-Fahrspaß – auch vollbeladen am Berg. Am 29. September haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit zwölf moderne E-Lastenräder auszuprobieren. Gemeinsam mit der AGFK (Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V.) organisiert die Stadt Neumarkt eine Cargobike-Roadshow, damit Interessierte herausfinden können, wie es sich mit einem Lastenrad fährt. Es können zwölf unterschiedliche E-Cargobikes in einem kostenlosen Testparcours Probe gefahren werden. Neben dem Fahrspaß stehen auch hersteller- und händlerunabhängige Cargobike-Experten vor Ort bereit. Sie werden Interessierte beraten, worauf es beim Fahren und beim Kauf eines passenden Modells ankommt.

Die Veranstaltung findet am 29. September von 14:00 bis 18:00 am Rathausplatz statt.

Bereits seit 2019 fördert die Stadt Neumarkt die Anschaffung von E-Lastenrädern mit dem Ziel, den Anteil der nachhaltigen Mobilität im Stadtgebiet zu erhöhen. Die Fördersumme beträgt maximal 25 % der Nettokosten bzw. bei Lastenrädern mit E-Antrieb maximal 1.000 Euro. Mit der Roadshow soll der Bekanntheitsgrad von E-Lastenrädern in der Öffentlichkeit einen weiteren Schub bekommen.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,300AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren