Kleidertauschbörse im G6 – Kooperation zwischen dem G6-Haus für Jugend, Bildung und Kultur & People for Future Neumarkt

Anzeige

Am Freitag, den 21. Oktober ab 17 Uhr findet die Kleidertauschbörse für junge Menschen ab 16 Jahren im G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur statt. Pro Jahr werden 100 Milliarden Kleidungsstücke verkauft und es werden immer mehr. Die meisten davon werden kaum getragen und in sehr kurzer Zeit weggeworfen. Dem wollen People for Future Neumarkt und das G6 entgegenwirken. Bringt aussortierte, gut erhaltene Kleidungsstücke mit (mind. 1 / max. 20), erhaltet einen Wertcoupon und nehmt genauso viel Kleidung mit, wie ihr mitgebracht habt. Umkleidemöglichkeiten sind vorhanden. Am Ende wird Kleidung, die keiner mitgenommen hat, gespendet.

Schon vorab haben sich einige Jugendliche mit verschiedenen Themen aus dem Bereich Nachhaltigkeit, „Fair und Fast Fashion“ beschäftigt und dabei festgestellt, dass die Fast Fashion Branche unser Klima stark belastet. Nach der Ölindustrie ist die Textilindustrie die umweltschädlichste Branche. Weltweit ist die Textilindustrie für 1,2 Billionen CO²-Emissionen verantwortlich. Aber allein schon, dass der Wasserverbrauch pro Kilogramm Baumwolle in Indien bei 22.500 Liter liegt, lässt einen schlucken, vor allem wenn man die Bilder der diesjährigen Wasserknappheit in Italien im Kopf hat. Genau deshalb ist Secondhandkleidung die nachhaltigste Modelösung, da sie nicht mehr produziert werden muss. Ganz unter dem Motto „Nachhaltigkeit kann Spaß machen“ kann bei der Kleidertauschbörse fleißig getauscht und so auf andere Art und Weise der Kleiderschrank neu bestückt werden. Bei Fragen können Sie sich telefonisch 09181-5093690 oder per E-Mail g6@neumarkt.de an uns wenden.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,370AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren