Anzeige
Anzeige

Stadt sagt die Veranstaltungen auch für 2022 ab

Auch heuer wird es in Neumarkt kein Altstadtfest und kein Oldtimertreffen geben. Dies hat die Stadt in Rücksprache mit dem Verwaltungs- und Kultursenat beschlossen. Gerade diese beiden überaus beliebten Großveranstaltungen ziehen sonst jeweils zehntausende Besucher in die Neumarkter Innenstadt. „Wir haben jetzt den Zeitpunkt erreicht, an dem wir endgültig entscheiden müssen, ob wir das große organisatorische und logistische Räderwerk zur Vorbereitung anlaufen lassen sollen oder nicht“, erläutert Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann die Entscheidung. „Bei realistischer Betrachtung der Gegebenheiten haben wir uns nun schweren Herzens zur Absage entschieden. Niemand kann heute auf seriöser Basis und guten Gewissens eine andere Entscheidung treffen. Denn mit Blick auf die Pandemie ist es nicht vorstellbar, dass im Juni wie sonst Menschenmassen zum Altstadtfest oder zum Oldtimertreffen pilgern und sich durch die Gassen der Stadt zwängen.“ Das Neumarkter Oldtimertreffen war für den 5. Juni 2022 geplant gewesen, das Altstadtfest sollte vom 10. bis 12. Juni 2022 stattfinden.

Aktuell sind solche Großveranstaltungen und publikumsträchtigen Feste ohnehin noch verboten. Ob und unter welchen Bedingungen dann im Juni bayernweit Feste und Veranstaltungen wieder stattfinden können, steht derzeit noch nicht fest. Da jedoch bereits jetzt die Organisation dafür in die heiße Phase eintreten müsste und zudem die Verträge abgeschlossen werden müssten, hat sich die Stadt zur Absage entschieden. „So sehr wir uns alle darauf freuen würden, wieder unbeschwert feiern und uns treffen zu können, lassen die aktuelle Coronalage und die geltenden Maßnahmen dies nicht zu“, bedauert Oberbürgermeister Thumann. „Und selbst wenn im Juni wieder Feste erlaubt wären: Es ist kein durchführbares und sinnvolles Sicherheits-, Zugangs- und Hygienekonzept dafür denkbar, was wir aber brauchen würden. Denn einen unbeschränkten und unregulierten Zugang wird es kaum geben. Das heißt, wir müssten für Altstadtfest und Oldtimertreffen die große Vielzahl an möglichen Wegen in die Innenstadt so absperren und kontrollieren, dass man den dann vielleicht geltenden Bedingungen genügen kann. Prüfungen an den Eingängen auf Impf- oder Teststatus, Beschränkung auf bestimmte Besucherzahlen und vieles mehr würden zu dem im Normalfall ohnehin hohen personellen und materiellen Aufwand noch ein Vielfaches mehr erfordern. Das könnten wir zusätzlich nicht stemmen. Ganz zu schweigen davon, dass wir in der Innenstadt tausende Bewohner und die Geschäfte haben, für die wir ebenfalls Zugangsmöglichkeiten schaffen müssten. Da eine Lösung insgesamt unmöglich erscheint, haben wir uns jetzt für die Absage entschieden.“

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,130AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren