Anzeige

K3 startet mit Schwung ins neue Jahr

Anzeige

Der Kulturverein „K3-Neumarkt“ hat für das Neue Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm im Angebot, und gestartet wird am Samstag, den 21.1. im G6, mit „Just-Like-That“.

„Just-Like-That“ – das sind acht Musiker aus dem Raum Neumarkt und Regensburg, die mit ihrem energiegeladenen Programm aus Funk & Soul-Musik den Tanzwütigen dieser Welt mächtig einheizen!

Treibende Rhythmen, knackige Vocals und messerscharfe Bläsersätze – das ist es, was unzählige Musikliebhaber noch heute an den großen Stars und Songs aus der Soul-Ära verehren.

Unter dem Motto „superb.funk&disco“ wird dieses Erbe gepflegt, kultiviert und in die Gegenwart transportiert. Da finden sich altbekannte Klassiker von Earth, Wind & Fire im Programm, aber auch aktuelle Songs von Jan Delay, sowie gewagte Abstecher in die Disco-Szene und fetzige Hits der vergangenen Jahrzehnte aus Radio, Club und Party-Keller.

Gegründet wurde „Just-Like-That“ vor mehr als 20 Jahren in Regensburg, wo sich die Band bei diversen Stadtveranstaltungen und Bürgerfesten schon bald eine große Fangemeinde erspielt hat. Zusammen mit den zwei etablierten Musikern aus der Neumarkter Musikszene ist jeder Auftritt eine Show mit viel Spaß und Seele, publikumsnah, spontan und authentisch: einfach 100% live.

Fotos: Gerald Marx

Mit viel Soul in der Stimme verleihen die beiden Sängerinnen Karen Roth-Graf und Susi Unger der Bühne einen Hauch von Retrospektive, während Andreas Slawik (sax, voc) und Benhard Ruf (trp, voc) mit Hip-Hop und Rap-Elementen den Kontrapunkt zu dem klassischen Motown-Sound setzen. Ergänzt wird der Bläsersatz von der funk-typischen Rhytmusgruppe aus Keyboard (Tom Fillep), Gitarre (Jörg Lichtinger), Bass (Gerald Marx) und Drums (Jörg Lohner), die nicht nur den legendären Soul Klassikern, sondern auch den besten Funk-Stücken den gebührenden Groove verleihen.

Der Mix aus Funk und Disco verspricht einen kurzweiligen Abend mit guter Laune, der ab der ersten Minute in die Beine geht.

Die Zusammenarbeit von K3 und G6 hat sich im letzten Jahr bereits sehr bewährt, und so werden im kommenden Jahr im Schnitt zwei Veranstaltungen des Kulturvereins dort stattfinden, dabei kommen auch wieder viele regionale Bands und Künstler zum Zug. Aber auch die anderen Locations wie das RAUMWERK und das Turnerheim werden bespielt. Man darf gespannt sein auf ein abwechslungsreiches, hochklassiges Programm!

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,410AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren