Jetzt für das „Juravolksfest“ im Kleinen abstimmen!

Anzeige

Neumarkter TV-Sendung für den Bayerischen Lokalfernsehpreis nominiert


2020 stand die Durchführung des beliebten Neumarkter Juravolksfestes lange Zeit auf der Kippe − Pläne, eine „reduzierte“ Variante zu veranstalten, wurden schließlich aufgegeben. neumarkt TV feierte allerdings im Rahmen einer Sondersendung dennoch ein Volksfest „im Kleinen“. Die Fernsehmacher luden im August den bekannten Lego-Experten Herbert Meier ins Studio ein, welcher Teile des Events schon in Miniatur nachgebaut hat. Bei der Vorführung seiner neuesten Baustein-Kreation entwickelten sich die Dinge dann jedoch anders als geplant…
Die aufwändige Produktion „Liebling, ich habe das Volksfest geschrumpft“ wurde nun für den Bayerischen Lokalfernsehpreis in der Kategorie „Beste Sparten-/Sondersendung“ nominiert. In einer für Juli geplanten Preisverleihung erfährt das Team rund um Moderatorin Vanessa Forsbach, Trickspezialist Jakob Heyn und Autor Ulrich Badura, ob es die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen darf. Der sogenannte „Telly“ wird alljährlich von der Bayerischen Landesmedienzentrale (BLM) für besonders gelungene Beiträge von privaten Fernsehkanälen vergeben, auch für Produktionen der privaten Radioprogamme in Bayern gibt es Auszeichnungen. Während die Sieger von einer Jury aus Medienschaffenden und -experten gewählt werden, sind zugleich alle nominierten Beiträge im Rennen um den Publikumspreis. Alle Volksfest-Fans, Lego-Begeisterte & Co. können unter https://www.blm.de/radiotv/blm-preise/nominierte_2021/abstimmung-tv.cfm für die fantasiereiche Sondersendung ihre Stimmen abgeben. Die Neumarkter TV-Macher würden sich sehr darüber freuen − und außerdem wäre es vermutlich auch deutliches Signal an andere Stellen, dass ein „Juravolksfest im Kleinen“ durchaus Zuspruch fände…

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,370AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren