Anzeige

International schmeckt: einfach lecker!

Anzeige

Liebe geht durch den Magen, Begeisterung offenbar auch: Im Rahmen eines Kindernachmittags kochten Kinder mit Amaniuel Bariu ein beliebtes Gericht aus Eritrea. So gewannen die Schulkinder einen Einblick in die Küche eines anderen Landes, aus dem der Neumarkter Koch und 32jährige Familienvater stammt. Gemeinsam wurde Injera, ein Gericht das auch eritreische Kinder sehr gerne essen, zubereitet. Injera besteht aus einem weichen Hirse-Fladenbrot, zu dem verschiedene Saucen gereicht werden. Die Kinder halfen fleißig mit und stellten viele Fragen. Amaniuel Bariu teilte den Kindern Aufgaben zu, sodass es geradezu professionell in der Küche des G6 zuging. Dann wurden die leckeren Speisen gemeinsam verzehrt. Mit den Fingern, cool – was für ein Erlebnis.

Neumarkt ist „Intercultural City“: Menschen aus rund 110 Nationen haben in Neumarkt ein Zuhause gefunden. Daher hat sich die Stadt Neumarkt zum Ziel gesetzt, den interkulturellen Dialog aktiv zu fördern. Zum Programm gehören neben solchen Kochaktionen auch Projekte wie die interkulturelle Hütte auf dem Weihnachtsmarkt der Stadt Neumarkt (8.-11. Dezember).

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,410AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren