Ins Gespräch kommen: Domkapellmeister Manfred Faig trifft sich mit Organisten und Chorleitern

Anzeige

(pde) – An sieben Abenden im Oktober wird Domkapellmeister Manfred Faig die nebenamtlichen Organisten und Chorleiter im Bistum Eichstätt besuchen. So soll Gelegenheit entstehen, sich im persönlichen Gespräch über aktuelle Anliegen auszutauschen. Auch wenn in den vergangenen Monaten wieder weitgehend normales Arbeiten im Chor möglich war, hat die Corona-Pandemie in der Chorlandschaft vielerorts deutliche Spuren hinterlassen. Für Manfred Faig sollen die Treffen deshalb auch zu einer Bestandsaufnahme dienen.

Außerdem wird die aktuelle Umstrukturierung der Kirchenmusik im Bistum Gegenstand der Diskussion sein. „Weniger Personal und zurückgehende finanzielle Mittel auf allen Ebenen sind nur zwei der Themen, die uns herausfordern. Wir stehen vor der Aufgabe, neue Wege zu finden, um auch in Zukunft Kirchenmusik in der Fläche erlebbar zu machen“, erklärt Faig. Dennoch sehe er großes Potential in der Kirchenmusik des Bistums und Möglichkeiten, „die gemeinsame Sache“ voranzutreiben.

Nähere Informationen und Anmeldung im Amt für Kirchenmusik unter Tel. (08421) 50-861 oder E-Mail: kirchenmusik@bistum-eichstaett.de.

Die Termine der einzelnen Treffen (jeweils 19.30 Uhr bis 21 Uhr)
Dienstag, 4. Oktober, in Beilngries (Pfarrsaal, Pfarrgasse 7)
Mittwoch, 5. Oktober, in Treuchtlingen (Pfarrsaal, Elkan-Naumburg-Straße 1)
Montag, 10. Oktober, in Neumarkt (Johanneszentrum kleiner Saal, Ringstraße 61)
Dienstag,11. Oktober, in Nürnberg (Pfarrsaal St. Wunibald, Saarbrückenerstr. 63)
Mittwoch, 12. Oktober, in Roth (Pfarrsaal, Hilpoltsteiner Straße 16)
Montag, 17. Oktober, in Herrieden (Pfarrsaal, Herrnhof 22)
Dienstag 18. Oktober, in Ingolstadt (Pfarrsaal St. Augustin, Pettenkoferstraße 12)

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,370AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren