Anzeige
Anzeige

Auf den Spuren von Sebastian Kneipp wandern

Im Rahmen der touristischen Marketingstrategie INNEHALTEN REGION wurde nun als neuester Baustein der INNEHALTEN KNEIPP PARCOURS eröffnet. Oberbürgermeister Thomas Thumann gab zusammen mit Johann Beck, dem Partner der Stadt bei diesem Projekt, der Vorsitzenden des Kneippvereins Neumarkt Charlotte Ziervogel und Georg Ziegler sowie Rainer Seitz und Christine Tischner vom Amt für Touristik bei der Stadt den Startschuss. „Wir fügen unserer Marke der INNEHALTEN REGION einen weiteren Baustein hinzu“, so Neumarkts Stadtoberhaupt. „Die Angebote werden dadurch stetig mehr und vielseitiger. In diesem Fall verbinden wir die Themen Kneipp, Barfußgehen und Innehalten miteinander.“

Der neue Parcours verläuft auf dem bereits vorhandenen Barfußweg vom LGS-Park über die Schwarzachauen – auch entlang des Kneippbeckens im Stadtteil Altenhof – und entlang des Ludwig-Donau-Main-Kanals zurück ins LGS-Gelände. Entlang des Weges können die Wanderer fünf verschiedene Stelen zum Thema Gesundheit von Sebastian Kneipp entdecken und sich die Inhalte vergegenwärtigen. Dieser war selber ein begeisterter Barfußgänger: „Der Anfang der Abhärtung bleibt immer das Barfußgehen. Es gewöhnt unsere Natur am meisten an die Erde. Dabei wird das Blut nach unten geleitet, der Blutumlauf geregelt und die Füße gekräftigt.“ Kombiniert wurden solche Aussagen von Pfarrer Kneipp mit Zitaten und Übungen aus dem Bereich des INNEHALTENs. „Das alles ist auf fünf Stelen zu entdecken, die sich auf die fünf Säulen nach Sebastian Kneipp beziehen: BEWEGUNG, WASSER, ORDNUNG, ERNÄHRUNG, KRÄUTER“ stellt Projektkoordinator Beck fest. Georg Ziegler, der den Barfußweg federführend mit entwickelt hat und darauf achtet, dass er in gutem Zustand bleibt, weist zudem darauf hin, dass man entlang des Weges auch den keltischen Baumkalender beachten sollte, der anhand aufgestellter Steinstelen Erläuterungen dazu gibt.

Die Vorsitzende des Kneippvereins Ziervogel wünscht sich für die Nutzer des Weges, „dass man nachdenkt und erkennt, wie man auf einfache Weise etwas Gutes für sich und seine Gesundheit tun kann.“ Der Leiter des Touristikamtes Seitz rät, den Weg soweit wie möglich ohne Schuhe zurückzulegen. Diese sollte man aber mit dabeihaben, um sie anzuziehen, wenn Bodenbeläge kommen, die einem für die Füße unangenehm sind. Mitarbeiterin Tischner erinnert daran, dass am 17.5.2022 sogar eine Sonntagsführung „Auf den Spuren von Pfarrer Kneipp“ angeboten wird. Mehr Informationen dazu und zum neuen Parcours finden sich unter www.tourismus-neumarkt.de  Den Flyer zum INNEHALTEN KNEIPP PARCOURS mit Informationen und der Wegführung gibt es außerdem im Amt für Touristik in Neumarkt, weitere Infos finden sich unter www.innehalten-urlaub.de .

Begleitend dazu wurde das innovative Konzept der ERLEBNIS-BOX entwickelt. Damit kann man geführt durch einen Leitfaden für sich selbst eine WOHLFÜHL-TOUR auf dem Parcours gestalten. In der Box findet sich dieser Leitfaden zur Gestaltung der Tour, die Wegbeschreibung, inspirierende Übungen auf dem Weg und Platz für persönliche Notizen. Ein Stift, Kneipp-Teebeutel für das achtsame Teetrinken und eine Kneipp-Aroma-Pflegedusche für das achtsame Duschen ergänzen das Paket. Die Erlebnis-Box kann für 15 € beim Amt für Touristik erworben werden. In stressigen Zeiten ein wunderbares Geschenk an sich selbst oder an einen Lieblingsmenschen.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,370AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren