Anzeige

In den Ruhestand verabschiedet

Anzeige

Die langjährige Leiterin der Fachstelle für pflegende Angehörige, Eva-Maria Fruth, verlässt zum Ende des Jahres den Kreisverband in den wohlverdienten Ruhestand. 

Im Juni 1999 begann Frau Fruth ihre Arbeit beim Roten Kreuz. Sie war maßgeblich an dem Aufbau der Fachstelle für pflegende Angehörige beteiligt. Zudem initiierte sie 2001 die landkreis-erste Betreuungsgruppe für Demenzerkrankte. In den Jahren 2005 und 2009 wurden dann auf Bestreben von Frau Fruth zwei weitere Betreuungsgruppen in Neumarkt und Berching eröffnet. Sie hat mit ihrem Wirken beim Roten Kreuz große Pionierarbeit geleistet, so Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann. Für ihre großartige Arbeit beim Roten Kreuz bedankte sich der Kreisverband bei ihr ganz herzlich wünscht Frau Fruth für ihren Ruhestand alles Gute.

Vanessa König übernimmt ab Januar 2021 als Nachfolgerin die Aufgaben von Frau Fruth.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,166NachfolgerFolgen
551AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren