Anzeige

Im Frühling startet die Hochzeitssaison

Anzeige

Noch viele Trauungstermine frei

Wenn es richtig Frühling wird, startet die Hochzeitssaison. Das ist auch in Neumarkt nicht anders und in den nächsten Monaten sind noch ausreichend Termine frei. Während in anderen Orten schon im Februar zu den Terminen mit Schnapszahlen großer Andrang geherrscht hatte, war da in Neumarkt „eher Fehlanzeige“, stellt die Leiterin des Standesamtes Christina Fink fest: „Am 2.2.2022 fand im Neumarkter Standesamt gar keine Eheschließung statt und am 22.2.2022 hatte es lediglich zwei Trauungen gegeben, obwohl bis zu acht Trauungen möglich gewesen wären. Es scheint, dass sich die Neumarkter lieber bei Sommer und Sonnenschein trauen lassen.“ Das zeigen auch die Zahlen, denn das Gros der jährlich rund 150 bis 200 Trauungen im Standesamt Neumarkt geht in den Monaten zwischen Mai und Oktober über die Bühne. Über 70 Prozent der Eheschließungen im Neumarkter Standesamt fallen in diesen Zeitraum. Im letzten Jahr waren es 126 Trauungen in diesen sechs Monaten, während in den restlichen sechs Monaten lediglich 51 Eheschließungen stattgefunden hatten. „Nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie und der für viele Brautpaare unsicheren Situation hoffen wir für heuer, dass wir uns bei den Eheschließungen dem Niveau der Jahre vor der Pandemie annähern können und sich wieder viele Paare bei uns trauen lassen“, konstatiert Oberbürgermeister Thomas Thumann, der auch immer wieder Eheschließungen durchführt. Die Zweite Bürgermeisterin Gertrud Heßlinger ist ebenfalls im Rahmen von Eheschließungen im Standesamt Neumarkt tätig und hat schon viele Trauungen durchgeführt.

Wer in Neumarkt i.d.OPf. heiraten möchte, hat dafür zwei Möglichkeiten: Neben dem Trauungssaal beim Standesamt im Rathaus IV (Bürgerhaus, Fischergasse 1) können sich Paare auch in den Festsälen der Residenz das Jawort geben. Nähere Infos und Bilder von den Räumlichkeiten sind in der Broschüre „Heiraten in Neumarkt i.d.OPf.“ enthalten. Diese ist online auf der Homepage der Stadt unter www.neumarkt.de verfügbar und es gibt sie in der Tourist-Info. Paare, die sich heuer das Jawort an einem Samstag in den Festsälen der Residenz geben wollen, haben hierzu an folgenden Terminen die Möglichkeit: 21.05., 25.06., 09.07., 27.08., 19.11., 10.12. Die Trauungstermine im Trauungssaal in der Fischergasse finden Donnerstagnachmittag und Freitagvormittag statt, außerdem kann zusätzlich jeden 1. Samstag im Monat und dabei am Freitag davor auch nachmittags geheiratet werden. An fast allen Tagen sind noch Termine frei.

Eheschließungstermine können frühestens sechs Monate vor dem Trauungstermin und nur mit vollständig vorliegenden Anmeldeunterlagen vereinbart werden. Eine unverbindliche Reservierung eines Termins ist leider nicht möglich. Aktuell nimmt das Standesamt die Anmeldungen zur Eheschließung nur schriftlich entgegen. Welche Unterlagen hierfür benötigt werden, sollte wegen der je nach Ausgangslage unterschiedlichen Anforderungen am besten telefonisch beim Standesamt Neumarkt i.d.OPf. unter Telefonnummer 09181/255-248 erfragt werden.

Die Zahl der Eheschließungen in Neumarkt hatte trotz der nach wie vor zu beachtenden Corona-Pandemie im Jahr 2021 gegenüber dem vorhergehenden Corona-Jahr 2020 wieder von 143 auf 177 zugenommen, was einen Anstieg von rund 21,4 Prozent bedeutet hatte. Dies dürfte auch auf die im Jahr 2020 unsichere und zeitweise massiv eingeschränkte Situation für Eheschließungen angesichts der Corona-Pandemie zurückzuführen sein. Im Jahr 2021 haben daher auch viele ihre eigentlich 2020 geplanten, aber wegen Corona abgesagten Hochzeiten nachgeholt. Das Vor-Corona-Niveau wurde allerdings noch nicht erreicht, 2019 hatte es 209 Trauungen im Standesamt Neumarkt gegeben, im Jahr davor waren es 193 gewesen.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,130AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren