Anzeige

Holunderkönigin mit hochprozentigem Vortrag

Anzeige

Jahreshauptversammlung des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege Neumarkt i.d.OPf. e.V.

Ein hochprozentiger Vortrag, ein abwechslungsreicher und reich bebilderter Rückblick auf das Gartenjahr 2022, ein Resümee der engagierten Kinder- und Jugendarbeit und Ehrungen für verdiente Mitglieder – die Jahreshauptversammlung des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege in Neumarkt i.d.OPf. war thematisch abwechslungsreich und zudem überaus gut besucht.

„Wir haben mittlerweile 50 Kinder- und Jugendgruppen bei uns im Kreisverband Neumarkt, ich finde, darauf können wir sehr stolz sein“, betonte der Erste Vorsitzende Landrat Willibald Gailler. Zu verdanken sei dies sicherlich der intensiven Kinder- und Jugendarbeit im Kreisverband. Zu deren Höhepunkte zählte im vergangen Jahr das große Frühlingsfest auf der Streuobstwiese in Pilsach, das bei tollem Wetter und ebenso toller Stimmung gefeiert wurde. Und auch die Entwicklung der Mitgliederzahlen insgesamt stimmte positiv: Aktuell sind es 14.888 Mitglieder, aber: „Wir knacken die 15.000 noch!“, so Gailler zuversichtlich.

Im Gartenjahr 2023 stehen erneut viele interessante Veranstaltungen und Programmpunkte bevor: Höhepunkte werden sicherlich der Vorgarten- und Blumenschmuckwettbewerb, die Lehrfahrt ins Altmühltal für die Kinder- und Jugendgruppenleiter*innen, die Vorstände-Tour zur Landesgartenschau nach Freyung und – ein ganz besonderes Erlebnis 2023 – die Reise nach Südengland mit Kreisverbandsgeschäftsführer Werner Thumann und Kreisfachberaterin Theresa Linhard..

Auf dem Programm stand zudem die Ehrung dreier verdienter Mitglieder.  Hannelore Wirth, die erste Vorsitzende des OGV Pyrbaum, und Andrea Stöppel, die Leiterin der „Maierbacher Schneckenbande, der Kinder- und Jugendgruppe des OGV Holzheim, erhielten jeweils die Ehrennadel in Gold des Kreisverbandes. Mit der Oberpfalzmedaille wurde Anna Hiendl, die seit 30 Jahren Erste Vorsitzende des Gartenbauvereins Wallnsdorf/Schweigersdorf und seit 10 Jahren Mitglied der Vorstandschaft im Kreisverband ist, für ihr großartiges Engagement ausgezeichnet.

Nach dem Bericht der Kassenprüfer und der Entlastung der Vorstandschaft krönte der Vortrag „Von der Ernte, über die Verarbeitung bis ins Destillat-Glas“ der Holunderkönigin und Fruchtsaftexpertin Monika Bernhard aus dem Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab den rundum gelungenen Abend. Mit viel Leidenschaft berichtet Sie über ihre Arbeit auf dem Streuobsthof der Familie und insbesondere über die Edel-Destille, die sie sehr erfolgreich betreibt. Die Besucher der Jahreshauptversammlung stellten im Anschluss noch viele interessierte Fragen, ehe sie sich auf den Heimweg machten.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,760AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren