Anzeige

Großer Tag des Fairen Handels

Anzeige

Neumarkt gibt Pokal an die neue Hauptstadt weiter

Noch bis zum kommenden Donnerstag, den 23. September, ist Neumarkt die amtierende Hauptstadt des Fairen Handels in Deutschland. Dann veranstaltet die „Servicestelle Kommunen in der Einen Welt“ im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Dr. Gerd Müller die Preisverleihung „Hauptstadt des Fairen Handels 2021“ im Neumarkter Reitstadel.

Aus diesem Anlass findet an diesem Tag von 12.00 bis 16.00 Uhr das „Fairtrade Bistro“ vor dem Rathaus statt. Am Fairen Café.Mobil werden mit einer echten italienischen Siebträgermaschine Cappuccino und Espresso zubereitet und kostenlos zum Probieren an die Kaffeeliebhaber ausgeschenkt. Außerdem wird -solange der Vorrat reicht- fair gehandelte Schokolade an die Kinder verteilt. Dazu gibt es zahlreiche Informationen rund um den Fairen Handel.

Ab dieser Woche wehen auch die Fahnen „Hauptstadt des Fairen Handels“ vor dem Rathaus, insbesondere um Akteure des Fairen Handels aus ganz Deutschland am kommenden Donnerstag in Neumarkt willkommen zu heißen. Spannung pur erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Preisverleihung am Abend im Reitstadel. Viele interessante inhaltliche, aber auch kulturelle Beiträge, z.B. durch den Liedermacher Erik Stenzel aus dem Landkreis Neumarkt, sorgen für ein tolles Programm. Oberbürgermeister Thomas Thumann wird schließlich den Pokal an die neue Hauptstadt des Fairen Handels weitergeben. Die Preisverleihung „Hauptstadt des Fairen Handels 2021“ kann von 18.00 bis 20.30 Uhr live im Internet über den Link: https://skew.engagement-global.de verfolgt werden.

Fairtrade Gipfel der Metropolregion

Am gleichen Tag findet bereits am Nachmittag von 13.30 bis 17.00 der Fair Trade Gipfel der Metropolregion im Saal des Landratsamtes statt. Hier tritt Lizzy Aumeier als Botschafterin der Fairen Metropolregion mit ihrem künstlerischen Beitrag „Spielerisch die Welt FAIRändern“ auf.  Wer am Fairtrade Gipfel Interesse hat, kann unter folgender Internet-Adresse das Programm einsehen und sich zu einer Online-Teilnahme anmelden: https://faire-metropolregionnuernberg.de/2-fair-trade-gipfel. Auch beim Fairtrade Gipfel wird es spannend, wenn die Siegerclips des Videowettbewerbs „So fair ist die Metropolregion Nürnberg“ bekannt gegeben werden.

Alle Infos und Links sind auch unter www.fairtrade-neumarkt.de einzusehen.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291NachfolgerFolgen
871AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren