Anzeige

Gesetzliche Rechte bei Flugverspätungen

Anzeige

Was tun, wenn Sie gestrandet sind

Es gibt kaum etwas Ärgerlicheres, als stundenlang am Flughafen auf den Abflug zu warten, nur um dann zu erfahren, dass der Flug gestrichen wurde. Und wenn Sie zu den unglücklichen Passagieren gehören, die aufgrund einer Verspätung über Nacht festsitzen, kann die Situation schnell unerträglich werden. Zum Glück gibt es Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um sicherzustellen, dass Sie fair behandelt werden und keine zusätzlichen Verluste erleiden. Wir erörtern Ihre Rechte für eine Flugkostenerstattung im Falle einer Flugverspätung und zeigen auf, was juristische Tech-Dienstleister für Sie tun können.

Hilfe für Kunden nach Verspätungen

Wenn Ihr Flug Verspätung hat, sollten Sie als Erstes bei der Fluggesellschaft nachfragen, ob Sie Anspruch auf eine Entschädigung haben. Nach EU-Recht haben Fluggäste im Falle einer Verspätung Anspruch auf Betreuung und Unterstützung durch die Fluggesellschaft. Dazu gehören Essen und Getränke, Zugang zu Kommunikationsmitteln und gegebenenfalls eine Unterkunft. Wenn Ihr Flug mehr als drei Stunden verspätet ist, greift die EU Fluggastrechteverordnung.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Ob Sie Anspruch auf eine Entschädigung haben, hängt von der Dauer der Verspätung und der Entfernung Ihres Fluges ab. Bei einer Verspätung von drei Stunden oder mehr haben die Fluggäste Anspruch auf 200 % des Ticketpreises bis zu 600 €. Bei einer größeren Verspätung haben die Fluggäste Anspruch auf 400 % des Flugpreises bis zu 1200 €.

Ihr Weg zur Entschädigung

Es gibt einige Tipps und Tricks, um an Ihre Entschädigung zu kommen, aber in der Regel müssen Sie zuerst die Fluggesellschaft kontaktieren. Sie können dies telefonisch, per Post oder per E-Mail tun. In Ihrem Antrag sollten Sie Ihren Namen und Ihre Kontaktangaben sowie das Datum und die Flugnummer Ihrer Reise und den Grund für die Verspätung, falls er Ihnen bekannt ist. Allerdings ignorieren viele Airlines die Ansprüche ihrer Kunden komplett und reagieren nur auf offizielle Abmahnungen. In diesem Fall empfiehlt es sich, einen Rechtsdienstleister wie Flightright zu beauftragen.

Entschädigung über Legal Tech Services

Wenn Sie überlegen, oder bereits beschlossen haben, rechtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, um die Ihnen zustehende Entschädigung zu erhalten, kann ein Legal Tech Service eine große Hilfe sein. Ein technischer Rechtsdienst kann den gesamten Prozess für Sie automatisieren und verfolgen, sodass Sie sich nicht darum kümmern müssen. Die gesamte Kommunikation verläuft zwischen der Agentur und der Fluggesellschaft. Sie als Kunde werden nur informiert, wenn es wesentliche Entwicklungen gibt.

Was ist ein Legal Tech Service?

Ein Legal Tech Service ist ein Dienst, der Ihnen mithilfe von Technologie bei Ihrem Rechtsfall hilft. In diesem Fall kann ein technischer Rechtsdienst Ihnen helfen, die Entschädigung zu erhalten, die Ihnen für Ihren verspäteten Flug zusteht.

Welche Vorteile hat die Inanspruchnahme eines technischen Rechtsdienstes?

Die Inanspruchnahme eines technischen Rechtsdienstes hat viele Vorteile, aber der wichtigste ist, dass er Ihnen eine Menge Kosten ersparen kann. Er kann er Ihnen auch helfen, alle Beweise zu sammeln, die Sie für Ihren Fall benötigen. Dazu gehören z. B. Kopien Ihres Flugplans, E-Mails zwischen Ihnen und der Fluggesellschaft und alle anderen Unterlagen, die Ihre Klage stützen. Zudem ist die psychische Belastung bei monatelangen Schriftwechseln nicht zu unterschätzen. All dies kann man sich sparen, wenn man einen Legal Tech-Service beauftragt.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,300AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren