Anzeige

Freistaat fördert Sanierung des Klosters Plankstetten mit 1,4 Million Euro

Anzeige

„Für die Instandsetzung der Benediktinerabtei Plankstetten werden 1,4 Millionen Euro aus dem Entschädigungsfonds Bayern bereitgestellt. Das ist ein weiterer wichtiger Beitrag zur Sanierung dieses herrlichen Klosters, das weit über die Grenzen der Oberpfalz hinaus auch ein herausragendes kulturelles Zentrum ist“, gibt Staatsminister Albert Füracker bekannt.

Seit 1998 wird die Klosteranlage abschnittsweise instandgesetzt. Schwerpunkte des aktuellen, unter anderem aus Mitteln des Entschädigungsfonds unterstützten Bauabschnitts umfassen die statische Instandsetzung der barocken Dachtragwerke in der ehemaligen Prälatur und im ehemaligen Gästehaus, die Wiederherstellung und Zugänglichmachung historischer Raumstrukturen im Erdgeschoss mit Erweiterung des Klosterladens sowie die Modernisierung der Räume.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,290AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren