Fortbildung „Strahlrohrtraining und Schlauchmanagement“ absolviert 

Anzeige

Am Mittwoch, den 07.09.2022, fand in Mühlhausen der Lehrgang „Strahlrohrtraining und Schlauchmanagement“ für Feuerwehrfrauen aus dem Landkreis statt. Ausgeschrieben und organisiert wurde dieser durch den Kreisfeuerwehrverband Neumarkt und die Kreisfrauenbeauftragte Monika Zang. 

Markus Dümler, Kreisbrandmeister für Ausbildung, begrüßte die 9 Teilnehmerinnen und den Dozenten Martin Hutter von der Firma Fire und Rescue Training aus Berching. Dieser führte die Damen durch einen interessanten Theorieteil zur Gerätekunde des Hohlstrahlrohres, zu dessen richtiger Handhabung, dem taktisch richtigen Vorgehen, den möglichen Einstellungen des Sprühbildes und der Wassermenge am Strahlrohr sowie zur richtigen Grifftechnik. Behandelt wurden auch die sogenannte hydraulische Ventilation, also die taktische Belüftung und Entrauchung von Brandräumen, sowie die nötigen Sicherheitsabstände bei elektrischer Spannung und Hochspannung. 

Foto: Monika Zang

Ebenso bedeutend für einen schnellen Löscherfolg ist das Schlauchmanagement. Hierzu erlernten die Frauen einige Tipps und Tricks, um beim Löschangriff Zeit zu sparen und gerade im Innenangriff den Brandherd schneller zu erreichen.  

Im Anschluss konnte das erlernte Wissen am landkreiseigenen gasbetriebenen Feuerlöschtrainer praktisch angewendet und trainiert werden. Die Damen gingen jeweils als Trupp mit einem Hohlstrahlrohr vor und bekämpften den Brand effektiv und zügig. 

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,300AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren