Anzeige

Fischer Automobile unterstützt regionale Wälder!

Anzeige

Berngau ist in den vergangenen Tagen grüner geworden. Bereits Ende letzten Jahres pflanzte Fischer Automobile mit der Aktion „Gemeinsam Gutes tun und an Morgen denken“ mehrere tausend Bäume zur Aufforstung und zum Erhalt der regionalen Wälder und schafft wiederholt Bewusstsein für die wichtigen Funktionen des Waldes. 

Aus diesem Grund verzichtet das Autohaus Ende 2020 auf herkömmliche Weihnachtsgeschenke und spendet anstatt dessen – im Namen ausgewählter Firmen – mehrere tausend Bäume. „Wälder sind Räume der Erholung, sie versorgen uns mit Sauerstoff und bieten unzähligen Tieren einen Lebensraum. Gerade mit der Bekämpfung des Corona-Virus sollten globale und äußerst wichtige Themen, wie der Umweltschutz und der Klimawandel, nicht in Vergessenheit geraten“, so Thomas Fischer, Geschäftsführer der Fischer Automobile Unternehmensgruppe. 

Zu Beginn erklärte Förster Alexander Mann, der unter anderem zuständig ist für die Gemeinden Berngau und Postbauer-Heng, was beim Setzen der Pflanzen zu beachten ist, zeigte verschiedene Baumarten, und informierte das Team von Fischer Automobile über die allgemeine Versorgung der Setzlinge. 

Der Schutz der Umwelt ist auch ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenspolitik von Fischer Automobile. Seit Jahren nutzt das Autohaus jede Gelegenheit, um in energiesparende und ressourcenschonende Maßnahmen zu investieren. „Auch neue, sich stetig weiterentwickelnde Mobilitätslösungen des Volkswagen-Konzerns helfen uns dabei den Anforderungen in Zukunft besser gerecht zu werden.“ erklärte Thomas Fischer. 

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,290AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren