Anzeige

Film über den Maler Jackson Pollock im Cineplex Neumarkt

Anzeige

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Museum Lothar Fischer anlässlich der Ausstellung „Hans Hofmann. Chimbote 1950 – Farben für die neue Stadt“

Im Oktober 1945  heiratete Jackson Pollock (1912-1956), einer der wichtigsten US-amerikanischen Maler, die junge Künstlerkollegin Lee Krasner, die bei dem 1880 in Weißenburg/Bayern geborenen Maler Hans Hofmann in New York studiert hatte. Pollock
und Krasner hatten sich einige Jahre zuvor bei einer Vernissage in New York kennengelernt. Sie war von seinem freien Werk, den großformatigen Arbeiten der späteren Stilrichtung des Action Painting, dem  innovativen Ansatz in der Malerei so beeindruckt, dass sie für ihn ihre eigene Karriere vernachlässigte. Wie kaum ein anderer Künstler erzielte Jackson Pollock unterstützt von seiner Frau, mit der er eine Ateliergemeinschaft hatte, internationales Aufsehen in der Kunstwelt in Amerika und Europa. Auch Peggy Guggenheim stellte ihn
mit herausragendem Erfolg in ihrer New Yorker Galerie in Manhattan aus und nahm den Ausnahmekünstler unter Exklusivvertrag. Pollocks Name war fortan in aller Munde und das „Life Magazine“ feierte ihn als einen der wichtigsten Maler der Welt. Doch der Ruhm stieg Pollock zu Kopf. Sein Alkoholismus und seine psychischen Probleme kamen immer wieder zum Ausbruch. Auch seine Frauengeschichten – unter anderem mit Peggy Guggenheim – zerstörten letztendlich seine Ehe mit Lee Krasner. 1956 verursachte Pollock unter Alkoholeinfluss einen schweren Autounfall, den er nicht überlebte.

Der Kinofilm „Pollock“ zeichnet das Leben des berühmten Künstlerpaars nach und gibt zudem Einblick in die damalige New Yorker Kunstwelt. Ed Harris, der bei dem Film die Doppelbelastung als Schauspieler und Regisseur auf sich nahm, bekam ein Buch über den Maler geschenkt und war seither von seinem Schaffen so fasziniert, dass er schließlich sein Leben und Werk in Form eines herausforderndes Film-Projekts umsetzte. Das Ergebnis ist ein äußerst sehenswerter und höchst informativer Künstlerfilm, der auch den Bildhauer und Neumarkter Museumsstifter Lothar Fischer im Erscheinungsjahr 2000 zutiefst beeindruckte.

Am Sonntag, den 27. November 2022 um 13.00 Uhr zeigt das Cineplex Neumarkt den Film „Pollock“ (123 Min.) in Kooperation mit dem Museum Lothar Fischer.

Kartenvorverkauf (7,50 € bis 12 €) ab sofort im Cineplex im Neuen Markt, Dammstraße 1, 92318 Neumarkt i.d.OPf.

Das fußläufig erreichbare Museum Lothar Fischer ist am 27.11.2022 von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Um 15 Uhr findet eine Führung durch die Sonderausstellung „Hans Hofmann. Chimbote 1950 – Farben für die neue Stadt“ statt.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,370AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren