Anzeige

Feuerwehrdamen bildeten sich am Schaumtrainer fort

Anzeige

An zwei Schulungsabenden wurden in dieser Woche 16 aktive Feuerwehrdamen aus dem ganzen Landkreis von den Ausbildern Roland Ehrnsberger und Markus Dümler am Schaumtrainer geschult. Die Fortbildung startete mit einem theoretischen Unterricht, in dem der richtige Umgang mit Schaummitteln, die taktischen Überlegungen zu einem Schaumeinsatz sowie die Eigenschaften der verschieden Schaummittel, der Einsatz als Netzmittel sowie der richtige Aufbau der nötigen Armaturen vermittelt wurden.

Diesem ersten Unterrichtsblock folgte eine praktische Ausbildungseinheit mit dem Schaumtrainer der Versicherungskammer Bayern. Die mobile Übungsanlage umfasst alle für einen Schaumeinsatz notwendigen Strahlrohre, Schläuche, Armaturen und Gerätschaften. Aus Kosten- und Umweltschutzgründen kann hier Brandbekämpfung mit Schaum realitätsnah in kleinem Maßstab beübt werden. Am Schaumtrainer konnten die Einsatzkräfte sich mit den unterschiedlichen Eigenschaften bzw. den Vor- und Nachteilen von Schwer- und Mittelschaum vertraut machen. Auch wurde deutlich, dass das richtige Aufbringen des Schaummittels, die sog. Applikation, von großer Bedeutung für den Einsatzerfolg ist. Nicht in jedem Fall ist das direkte Aufbringen auf das Brandgut sinnvoll, bei Flüssigkeitsbränden ist ein indirekter Auftrag durch Aufschieben eines Schaumteppichs des Löschmittels wirkungsvoller.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,300AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren