Anzeige

Eröffnung der neuen Notfallzufahrt von der Nürnberger Straße – Abschluss des 6. Bauabschnittes

Anzeige

Mit der Eröffnung der neuen Notfallzufahrt können die Rettungswägen zukünftig direkt von der Nürnberger Straße aus das Notfallzentrum des Klinikums anfahren. Die direkte Erschließung sorgt zukünftig für eine möglichst schnelle Anbindung an die Hauptverkehrsachsen und entlastet das Wohngebiet Richtung Holzheim.

Landrat Willibald Gailler, Klinikvorstand René Klinger, Dr. Harald Hennig, Chefarzt des Notfallzentrums, Klaus Zimmermann und Oliver Finsterer vom BRK Kreisverband Neumarkt sowie Architekt Hans-Jürgen Distler durchschnitten das Absperrband und eröffneten somit symbolisch die neue Zufahrt. Damit ist auch offiziell der 6. Bauabschnitt am Klinikum Neumarkt, zu dem diese Maßnahme gehörte, beendet. Dieser in 2014 bereits begonnene Abschnitt umfasste neben der neuen Intensivstation und Intermediate-Care-Station eben auch diese neue Zufahrtsstraße. Es waren jedoch erst der Abbruch des Altbaus 1837 und der Neubau des Stiftungsgebäudes III der Donauer-Stiftung vorzunehmen, bevor man sich an diese Tiefbauarbeiten machen konnte. Neben den Asphaltierungs-, Pflaster- und Pflanzarbeiten wurden auch ein großer überdachter Fahrradstellplatz mit Lademöglichkeiten für E-Bikes sowie weitere Kfz-Stellplätze angelegt.

Insgesamt wurden ca. 27 Mio. € in diesen 6. Bauabschnitt, der aus den Mitteln des Bayerischen Jahreskrankenhausbauprogramms finanziert wurde. Gailler und Klinger dankten dabei ausdrücklich nochmals den Verantwortlichen in den Förderbehörden für die Unterstützung und auch zügige Auszahlung der Förderraten.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,130AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren