Anzeige

Ein Bus für die Kettenritter

Anzeige

Dass das Genossenschaftsprinzip – „Was einer allein nicht schafft, das schaffe viele“ tatsächlich funktioniert, zeigte die Radsportabteilung des SV Postbauer.

Die in den letzten Jahren stark gewachsene Abteilung umfasst derzeit über 60 Kinder von 5 bis 17 Jahren sowie mittlerweile über 20 erwachsene Mitglieder. Um die Anreise zu Wettkämpfen, Trainingsausfahrten und Ausflügen für die Jüngsten zu erleichtern, benötigt der Verein ein eigenes Transportmittel.

Damit den Jugendlichen dieser Wunsch erfüllt werden kann und um die Eltern ein Stück weit finanziell zu entlasten, startete der Verein über die Crowdfunding-Plattform der Raiffeisenbank Neumarkt i.d.OPf. eG das Projekt „KettenRitter Mannschaftsbus“. 9.500 Euro sollten zur Erfüllung des Traums eingesammelt werden.

Da eine solche Summe nicht allein zu stemmen ist, erklärten sich 126 Spender bereit, zum Erfolg des Projekts beizutragen. Darunter auch eine Vielzahl von Großspendern.

Die Einweihung des Busses fand zusammen mit Filialleiterin Lisa Nißlbeck, den Sponsoren und den Mitgliedern des Vereins statt. Abteilungsleiter Jens Schwalbe bedankte sich in diesem Rahmen bei allen Beteiligten: „Ohne eure Unterstützung wäre die Anschaffung des neuen Kettenritter Mannschaftsbus nicht möglich gewesen.“

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,760AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren